Eмисия новини
от 12.00 часа
Georgi Swilenski

BSP sagt nicht, ob sie versuchen wird, eine Regierung zu bilden

Am 26. Juli wird der Nationale Rat der BSP zwei Optionen für eine  Lösung erörtern, die im Einklang mit der Verfassung steht, erklärte der Fraktionsvorsitzende Georgi Swilenski. Er gab nicht an, ob es dabei um die Rückgabe des Mandats gehen wird oder..

25.07.22 13:55 |
 Slawi Trifonow

ITN zieht sich von Verhandlungen über Regierungsbildung zurück

Die Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) bricht die Gespräche im letzten Anlauf für eine Regierungsbildung im Rahmen der 47. Volksversammlung ab. Die Partei ist bereit für Neuwahlen. Das gab der Vorsitzende der ITN Slawi Trifonow in einer..

22.07.22 19:52 |

Assen Wassilew hat dem Präsidenten den nicht erfüllten Auftrag zur Regierungsbildung zurückgegeben

Assen Wassilew, der von „Wir setzen die Veränderung fort“ für das Amt des Ministerpräsidenten nominiert wurde, hat dem Präsidenten das Mandat zur Bildung eines neuen Kabinetts zurückgegeben. Er begründete das mit der unzureichenden Unterstützung in..

08.07.22 17:44 |
Assen Wassilew

Assen Wassilew gibt Mandat für neues Kabinett an Präsidenten zurück

„Wir werden das Mandat zur Regierungsbildung unerfüllt an den Präsidenten zurückgeben, da wir leider keine 121 Abgeordneten finden konnten, die unser Programm unterstützen“, sagte Assen Wassilew, der Premierministerkandidat „Wir setzen die..

08.07.22 17:20 |

Bürgerprotest vor Präsidentschaft

Bürger protestierten vor dem Eingang der Präsidentschaft gegen die Erteilung des Auftrags zur Regierungsbildung an den Co-Vorsitzender von „Wir setzen die Veränderung fort“ Assen Wassilew. Wassilew war bisher Finanzminister im Kabinett von Kyrill Petkow.

01.07.22 19:29 |

„Wir setzen die Veränderung fort“ erhält heute Regierungauftrag

Der Präsident Rumen Radew wird heute die größte parlamentarische Kraft, „Wir setzen die Veränderung fort“ mit der Regierungsbildung beauftragen. Die Partei hat eine Woche Zeit, um ein Projekt für ein neues Kabinett vorzuschlagen. Sollte der Versuch..

01.07.22 07:10 |

GERB gibt Mandat zur Regierungsbildung zurück, falls „Wir setzen die Veränderung fort“ kein Kabinett bildet

Präsident Rumen Radew rief die Parteien zum Dialog auf, um das Funktionieren des Staates zu gewährleisten.  Zu Beginn der Beratungen über die Erteilung eines Mandats zur Regierungsbildung nach dem Rücktritt des Kabinetts Petkow wies der Staatschef..

27.06.22 15:14 |

Premierminister Kyrill Petkow appelliert, Mandat von Chefankläger Iwan Geschew zu beenden

Premierminister Kyrill Petkow forderte den Obersten Justizrat auf, den Antrag der Justizministerin Nadezhda Jordanowa auf vorzeitige Beendigung des Mandats des Chefanklägers Iwan Geschew zu unterstützen. So kommentierte er die Debatte im Obersten..

04.04.22 14:24 |

Koalitionsvertrag unterzeichnet

Der Koalitionsvertrag über die Bidlung der neuen Regierung wurde bereits von den Führern der vier politischen Formationen unterzeichnet , gaben die Ko-Vorsitzenden der Partei „Wir setzen die Veränderung fort“, Kyrill Petkow und Assen Wassilew bekannt...

10.12.21 18:23 |

Finanzen und internationale Beziehungen sind heutige Verhandlungsthemen

Finanzen und internationale Beziehungen sind die letzten Themen, die heute von den Experten diskutiert werden, die das Programm einer möglichen Koalitionsregierung mit dem Mandat der Partei "Wir setzen die Veränderung fort" verhandeln. An den Gesprächen..

27.11.21 07:30 |

Горещи теми

Войната в Украйна
Всички новини: днес | вчера