Christo Botew, Kupferstich, Leipzig 1888

Das ewige Streben nach Freiheit – das Vermächtnis von Christo Botew

Vor 175 Jahren am Tag der Erscheinung des Herren am 6. Januar geboren zu sein und das eigene Vermächtnis erfüllt zu haben: „Wer im Kampf für die Freiheit fällt, der stirbt nicht: Um ihn trauern die Erde und der Himmel, das wilde Tier und die Natur,..

06.01.23 13:53 |

Am Ignatius-Tag beginnen die Weihnachtssänger ihre Vorbereitungen auf Weihnachten

Bulgariens einziges ethnographisches Freilichtmuseum „Etara“ in der Nähe der Stadt Gabroвo sorgt für unvergessliche Erlebnisse. So zum Beispiel kann man seit 2017 die dortige „ Schule für Weihnachtssänger “ besuchen. Die vor 5 Jahren ins Leben gerufene..

20.12.22 05:35 |

Iranisches Kunst- und Kulturerbe in Plowdiw ausgestellt

Das faszinierende Kolorit der Kunst des Iran und seines Kunsthandwerks wird ab dem 13. Dezember im Regionalen ethnographischen Museum von Plowdiw zu sehen sein. Die Ausstellung „Magie von Kunst und Kunsthandwerk des Iran“ wird anlässlich 125 Jahre..

11.12.22 11:15 |

Museum der Geistigkeit wird in Schiroka Laka eröffnet

Nach umfangreichen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten konnte die erste Klassenschule im malerischen Rhodopendorf Schiroka Laka restauriert werden. Die 1888 erbaute Schule wird wiedereröffnet, diesmal als Museum der Geistigkeit. Darin werden..

29.10.22 11:20 |

Die Schmalspurbahn in den Rhodopen

Jeder erste Sonntag im September ist einem für Bulgarien einzigartigen touristischen Wahrzeichen gewidmet, der Schmalspurbahn "Septemwri-Dobriniste". Den Anfang setzte die Bürgervereinigung „Für die Schmalspurbahn“ und ihr Vorsitzender Kristijan Waklinow,..

04.09.22 10:15 |

Ethnographisches Museum Plowdiw mit einer interessanten Sonderausstellung

Das Regionale Ethnographische Museum der Stadt Plowdiw befindet sich in einem der größten, aber auch schönsten Häuser aus der Zeit der bulgarischen Wiedergeburt. Die Besucher haben die Möglichkeit, in die Atmosphäre von vor 150 Jahren einzutauchen..

11.04.22 12:27 |
Bahnhof Zepina

Schmalspurbahn-Museum wiedereröffnet

Das Schmalspurbahn-Museum, eingerichtet im einstigen Bahnhof von Zepina in Südwestbulgarien, ist erneut für Besucher geöffnet. Die Besucher können sich mit der Geschichte und Gegenwart der einzigen noch genutzten Schmalspurstrecke Bulgariens..

03.05.21 07:05 |

165 Jahre seit der Gründung des ersten Kulturhauses in Bulgarien

Am heutigen Tag vor 165 Jahren wurde in der nordbulgarischen Stadt Swischtow das erste bulgarische Kulturhaus, genannt „ Tschitalischte “, gegründet. Die Initiative stammte von den angesehenen Intellektuellen Emanuil Waskidowitsch, Georgi Wladikin,..

11.02.21 08:58 |

Das letzte bulgarische U-Boot wurde zum Museum umgestaltet

Das letzte bulgarische U-Boot „Slawa“" ist bereits ein Museum und wartet in der Nähe von Beloslaw bei Warna auf Besucher. Die letzte Mission des Schiffes war am 21. Dezember 2010. Neben den Offizierskabinen kann man heute auch die Abteilung..

22.08.20 07:05 |

Tutrakan erzählt über die Traditionen des Donau-Fischfangs

Waren Sie schon einmal in Tutrakan? Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war diese Kleinstadt in Nordbulgarien das wichtigste Zentrum des Donau-Fischfangs Bulgariens. Die Stadt rühmt sich, die besten Fischer und Bootsbauer am Unterlauf der Donau zu..

27.06.20 05:30 |
Всички новини: днес | вчера

Горещи теми

Войната в Украйна