Eмисия новини
от 15.00 часа

Notstand in südlicher Grenzregion verlängert

Der am 23. September ausgerufene teilweise Notstand in den Regionen Burgas, Jambol und Haskowo auf Grund des gestiegenen Migrationsdrucks wird verlängert. Grund dafür ist die Fortsetzung der Reparaturarbeiten an den Straßen im Grenzgebiet, die nach..

27.09.22 17:57 |

Militärhubschrauber versorgen Notstandsgebiet

Nach den schweren Regenfällen in den Dörfern bei Karlowo gebe es mehrere zerstörte Häuser und ein Geschäft, jedoch keine getöteten oder verletzten Menschen , berichtete BTA unter Berufung auf den Regionalgouverneur von Plowdiw Angel Stoew. Am stärksten..

02.09.22 18:13 |

Lage nach Überschwemmung in Karlowo normalisiert sich

Keine weiteren Gebäude wurden in Karlowo überflutet und es bestehe keine Gefahr, dass der Fluss Stara Reka erneut über die Ufer tritt, teilte gegenüber dem BNR der stellvertretende Bürgermeister Anton Minew mit. In der vergangenen Nacht waren..

23.08.22 11:35 |

Leichter Anstieg der Ergiebigkeit der Quelle, die Swoge mit Wasser versorgt

Der Wasserfluss aus der Karstquelle in den Fluss Iskrezka nimmt zu, reicht aber immer noch nicht aus, um Swoge und die umliegenden Ortschaften mit Wasser zu versorgen. Seit Montag wurde in der Region der Notstand ausgerufen, weil die Quelle..

18.08.22 14:40 |

In Gemeinden Ljubimetz und Harmanli teilweise der Notstand ausgerufen

In den Gemeinden Ljubimetz und Harmanli ist aufgrund eines Großfeuers, das sich über 500 Hektar Weiden und Wälder zwischen den Dörfern Orjachowo und Waskowo in der Nähe von Haskowo ausgebreitet hat, ein teilweiser Ausnahmezustand in Kraft. In der..

16.08.22 09:24 |

Entscheidungen über die Seuchenlage dem Gesundheitsminister übertragen

Mit den neuen Änderungen des Gesundheitsgesetzes wird der Gesundheitsminister in der Lage sein, Einschränkungsmaßnahmen zu verhängen, um die Ausbreitung von Infektionskrankheiten zu verhindern, ohne einen Notstand auszurufen zu müssen. Gemäß den..

13.04.22 18:43 |

Lage in notleidenden Gemeinden beginnt sich zu normalisieren

Die Lage in der Region Blagoewgrad normalisiert sich allmählich nach den Überschwemmungen. Die Gemeinden Simitli, Kresna und Blagoewgrad wollen den Notstand wieder aufheben. Bei Garmen und Petritsch bleibt die Lage kompliziert. Aufgrund einer..

14.12.21 10:29 |

Heftige Regenfälle verursachen erhebliche Sachschäden und Notstand

Die Gemeinden Garmen, Simitli, Petritch und Blagoewgrad haben wegen sintflutartiger Regenfälle den Notstand ausgerufen. Verletzte oder notleidende Personen gibt es nicht. Die Sachschäden sind enorm.  Der Bürgermeister von Garmen bat dringend um..

13.12.21 09:38 |

Kotel ruft teilweisen Notstand aus

Aufgrund sintflutartiger Regenfälle, die heute Morgen mehrere Straßen im unteren Stadtteil von Kotel (Ostbulgarien) überflutet haben, führt die Gemeinde einen teilweisen Ausnahmezustand ein. Binnen einer einzigen Stunde hat es fast 60 Liter pro..

26.06.21 17:43 |

Blickpunkt Balkan

EU-Türkei-Gipfel: EU macht Versprechen, Erdoğan lässt von der Leyen nicht neben sich sitzen „Europäische Union stellt neue Engagements gegenüber der Türkei in Aussicht und unangemessene Sitzordnung, die für Kritik und Scherze sorgt – so..

09.04.21 15:01 |

Горещи теми

Войната в Украйна
Всички новини: днес | вчера