Eмисия новини
от 12.00 часа

Regierung schlägt Gesetz zur Beendigung des Notstands vor

Heute will die Regierung einen Gesetzentwurf zur Beendigung des Notstands in Bulgarien vorschlagen und die Wirksamkeit verschiedener gesundheitlicher, wirtschaftlicher und sozialer Maßnahmen verlängern. Nachdem das Gesetz von der Regierung gebilligt..

04.05.20 08:01 |

Zahl neu registrierter Arbeitsloser rückläufig

91.783 sind die Arbeitslosen seit Beginn des Notstands, erklärte in einem Interview für den BNR die Sozialministerin Deniza Satschewa. 20.000 hätten nach dem 13. März eine neue Arbeit gefunden. 132.000 Personen werden ihre Arbeit, Dank der..

03.05.20 13:55 |

Bauwesen kann Motor von Wirtschaft sein

Trotz des Notstands arbeite die Baubranche auf Hochtouren, wurde auf einem Treffen von Vertretern der Baubranche mit Premierminister Bojko Borissow und dem stellvertretenden Minister für regionale Entwicklung, Nikolaj Nankow, bestätigt. Walentin..

30.04.20 12:13 |

Leichtathletik-Wettkämpfe für Juni geplant

Die Bulgarische Föderation für Leichtathletik kündigte einen Plan für die Durchführung von Wettkämpfen im Sommer an. Der erste könne am 20. Juni unter der Voraussetzung stattfinden, dass der Notstand sowie das Verbot für die Durchführung von..

30.04.20 11:03 |

Konvergenzprogramm Bulgariens für 2020-2023 angenommen

Die Regierung hat das Konvergenzprogramm Bulgariens für den Zeitraum 2020-2023 angenommen. Das Dokument wird jährlich nach den Regeln des EU-Stabilitäts- und Wachstumspakts und dem Zeitplan des sogenannten Europäischen Semesters erstellt. Aufgrund des..

29.04.20 14:16 |

Regierung erwägt Maßnahmengesetz nach Notstand

Nachdem Ministerpräsident Bojko Borissow Rechenschaft über die Maßnahmen seines Kabinetts gegen Covid-19 vor dem Parlament ablegte, kommentiert er vor Journalisten, dass die Regierung über ein Gesetz über Maßnahmen nach Beendigung des Notstands..

28.04.20 12:09 |
Bojko Borissow (mitte) auf Haemus-Baustelle

Premier Borissow: Aufhebung des Notstands vor 13. Mai möglich

Es werde über die Möglichkeit diskutiert, den Notstand noch vor dem 13. Mai aufzuheben, gab der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow bei einem Besuch der Baustelle der Autobahn „Haemus“ zu verstehen. Er meinte, dass das Tragen von..

25.04.20 11:56 |

Mehr als die Hälfte der bulgarischen Unternehmen verzeichnen Umsatzeinbußen

Eine Untersuchung des Nationalen Statistikamtes über die Folgen des Notstands ergab, dass im März 53,5 Prozent der Unternehmen in Bulgarien Umsatzeinbußen erlitten haben. 36,3 Prozent haben einen Wandel festgestellt, während 9,5 Prozent von einer..

24.04.20 11:18 |

Online-Lauf zu wohltätigen Zwecken

Das erste Online-Rennen während des Notstands soll am Samstag, den 25. April, in Bulgarien stattfinden. „Die Teilnehmer laufen 5 km zu Hause oder an einem zugelassenen Ort und reichen die Ergebnisse online ein“, erklärte Iwan Radew vom Klub „Green Step“...

22.04.20 10:27 |

Notstand wird aufgehoben falls es keinen Infektionsboom geben sollte

Auf die Frage, ob er noch vor dem 13. Mai den Notstand aufheben werde, antwortete der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow, dass er kein Freund des Ausnahmezustands sei. „Ich würde ihn gern lockern, falls aber die Maßnahmen nicht eingehalten..

16.04.20 16:06 |
Всички новини: днес | вчера