Eмисия новини
от 13.00 часа

Bojko Raschkow: Entscheidung über Ausweisung russischer Diplomaten nicht im Alleingang gefällt

Die Entscheidung, 70 russische Diplomaten auszuweisen, sei nicht im Alleingang vom Ministerpräsidenten getroffen worden, sagte der scheidende Innenminister Bojko Raschkow. Er erklärte, dass die Frage der Zahl der Diplomaten in der russischen Botschaft..

30.06.22 16:51 |

70 russische Diplomaten in Bulgarien zur „Persona non grata“ erklärt

Der zurückgetretene Premierminister Kyrill Petkow gab bekannt, dass 70 russische Diplomaten aus Bulgarien Dank der Arbeit der Sicherheitsdienste ausgewiesen werden.   Jeder der für fremde Interessen arbeite, werde laut Petkow in das Land..

28.06.22 19:30 |

Abgeordnete prüfen Flüchtlingslage an südlicher Grenze

Der parlamentarische Ausschuss zur Kontrolle der Sicherheitsdienste hat eine Untersuchung der Situation mit dem Migrantendruck an der Südgrenze eingeleitet. Anlass für die Inspektion waren Informationen des Innenministeriums, der Staatsagentur für..

02.06.22 19:38 |

Gouverneursposten schürt Konflikte in Vier-Parteien-Koalition

Der Kandidat für den Gouverneursposten der Bulgarischen Nationalbank (BNB), der Abgeordnete von der Partei „Es gibt ein solches Volk“, Ljubomir Karimanski, informierte das Parlament, dass er Drohungen per SMS erhalten habe. Die Botschaft lautet: "Gib auf..

08.04.22 16:48 |

Präsident fordert einheitliches Krisenmanagementsystem

Präsident Rumen Radew forderte die Schaffung eines einheitlichen nationalen Krisenmanagementsystems. Er sagte gegenüber Reportern, dass unser Land Aktionsplänen und Modelle brauche und dass die Menschen, die die Krise managen, vorbereitet sein müssten...

08.03.22 18:01 |
Eleonora Mitrofanowa

Russische Botschafterin weigert sich, wegen Spionageskandal im Außenministerium zu erscheinen

Die Botschafterin der Russischen Föderation, Eleonora Mitrofanowa, hat sich geweigert, im Zusammenhang mit den russischen Spionage-Aktivitäten in unserem Land heute in unserem Außenministerium zu erscheinen. Sie wird ihren Stellvertreter schicken. Das..

02.03.22 15:25 |

Kommission Magnitski fordert Überpfüfung von Abgeordneten, die an Protesten teilgenommen haben

In der letzten Sitzung der provisorischen parlamentarischen Kommission zu den verhängten Sanktionen nach dem Magnitski-Gesetz haben die Abgeordneten einstimmig beschlossen, die Sicherheitsdienste mit der Prüfung zu beauftragen, ob Abgeordnete vom 46...

14.09.21 19:20 |
Николай Радулов

Parlament fordert Informationen über spezielle Aufklärungsmittel

Der provisorische Parlamentsausschuss, der den Einsatz von speziellen Aufklärungsmitteln während der Proteste am 10. Juli und 2. September 2020 untersuchen soll, fordert von den Sicherheitsdiensten genauere Informationen. Der stellvertretende Vorsitzende..

27.07.21 19:34 |
Иван Гешев

Heftiger Schlagabtausch zwischen Übergangsregierung und Staatsanwaltschaft

Generalstaatsanwalt Iwan Geschew hat den amtierenden Innenminister Bojko Raschkow zu einem Arbeitstreffen eingeladen, nachdem die Übergangsregierung der Staatsanwaltschaft vorgeworfen hatte, ihre Arbeit zu sabotieren. Der Grund für die Position des..

02.06.21 19:03 |
Stefan Janew

Premier Janew wird die Aktivitäten der Sicherheitsdienste persönlich überwachen

Premierminister Stefan Janew hat die Aufgaben zur Koordinierung der Politik der Regierung unter den drei Vizepremiers verteilt. Janev wird persönlich Aufsicht über die Arbeit des Finanzministers, des Außenministers und der staatlichen..

27.05.21 16:23 |

Горещи теми

Войната в Украйна
Всички новини: днес | вчера