Eмисия новини
от 07.00 часа

Bango Wassil - das Neujahrsfest der Roma

Die meisten Roma-Gruppen in Bulgarien feiern heute nach dem Julianischen Kalender den Tag des Heiligen Basilius, auch als Bango Wassil , der hinkende Wassil oder das Neujahrsfest der Roma bekannt. Die Feierlichkeiten dauern drei Tage und werden in..

14.01.22 07:15 |

Bulgarische Winterkurorte freuen sich über viele Touristen

Die bulgarischen Winterkurorte Bansko, Borowez und Pamporowo sind voller Touristen, teilte der Vorsitzende des Instituts für Analysen im Tourismus Rumen Draganow mit, der von travelnews.bg zitiert wurde.  Die Charterflüge aus Großbritannien seien..

29.12.21 17:53 |

Polizei warnt vor intensivem Verkehr während der Feiertage

An den Tagen vor Weihnachten, dem 23. und 24. Dezember sowie am 31. Dezember rechnet die Polizei mit einem sehr intensiven Verkehr. Die Kontrolle auf den Straßen wird verstärkt und verdächtige Autos aus dem Verkehrsstrom geleitet, mahnt die..

22.12.21 16:26 |

Bulgarische Eisenbahnen sichern 10.000 zusätzliche Sitzplätze für die Feiertage

Zu den Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen werden die Bulgarischen Staatlichen Eisenbahnen (BDZ) durch das Anhängen von Waggons über 10.000 zusätzliche Sitzplätze in den Zügen bereitstellen, sagte für den Bulgarischen Nationalen Rundfunk Iwajlo Georgiew,..

22.12.21 07:15 |

Gabrowo feiert Silvester im Voraus

Die Einwohner von Gabrowo werden das alte Jahr 2021 am 30. Dezember verabschieden und das neue 2022 vorzeitig am gleichen Tag begrüßen.  Das für den 30. Dezember geplante Konzert unter den Sternen wird von der Rückband BTR bestritten. Die Feier findet..

02.12.21 16:23 |

Zu Silvester kein zusätzlicher Nahverkehr in Sofia

In der Nacht zum 1. Januar sind keine verlängerte Arbeitszeiten des öffentlichen Nahverkehrs in der Hauptstadt Sofia vorgesehen, wie es in den Jahren zuvor gewesen ist. Das teilte das Zentrum für städtische Mobilität der Gemeindeverwaltung mit...

30.12.20 11:01 |

Bevorstehende Feiertage werden bescheidener und ohne Feststimmung ablaufen

Wegen der Corona-Krise haben 23 Prozent der Bulgaren ihre Pläne für die bevorstehenden Festtage geändert. Drei Viertel sind der Ansicht, dass sie anders als gewohnt ablaufen werden. 59 Prozent werden Familientreffen und Zusammenkünfte mit Freunden..

22.12.20 11:23 |
Всички новини: днес | вчера