Eмисия новини
от 04.00 часа

Anträge auf subventionierte Charterflüge eingestellt

Es werden keine Anträge auf staatliche Beihilfe für die Durchführung von Charterflügen für den Incoming-Tourismus im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie mehr angenommen. Der Grund sei, dass im  aktualisierten Staatshaushalt keine Mittel dafür..

21.09.21 19:14 |

Staatsanzeiger veröffentlicht morgen die offiziellen Wahlergebnisse

In der morgigen 59. Ausgabe werden im Staatsanzeiger die offiziellen Ergebnisse der Wahlen und die Verteilung der Sitze in der 46. Volksversammlung veröffentlicht. Danach muss Präsident Rumen Radew die erste Sitzung des neuen Parlaments einberufen ,..

15.07.21 18:39 |

100 Jahre Werbung in Bulgarien

Heute, vor 100 Jahren, im Jahr 1921, wurde das erste Gesetz über die Werbung in Bulgarien im Staatsanzeiger verkündet, womit es in Kraft trat. Einen Tag davor war es vom 19. Parlament verabschiedet worden. Das Gesetz definierte zum ersten Mal in Bulgarien..

14.07.21 07:10 |

Präsident Rumen Radew: Faire Wahlen sind Priorität

„Die fairen Wahlen sind Priorität, weil die Regierung von Bojko Borissow zu lange die Maschinenwahl verzögert und zu lange die Auslandsbulgaren daran gehindert hat, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und weil wir zu lange den Rekord für ungültige..

01.05.21 13:02 |

Heute soll das Dekret zur Einberufung des Parlaments veröffentlicht werden

Das Dekret des Präsidenten zur Einberufung der ersten Sitzung der neu gewählten 45. Volksversammlung am 15. April 2021 wird voraussichtlich heute in einer Sonderausgabe des Staatsanzeigers veröffentlicht. Das Dekret wurde gestern von Präsident Rumen..

14.04.21 08:15 |
Staatspräsident Rumen Radew

Namen der Abgeordneten des neuen Parlaments veröffentlicht

Die Ergebnisse der Parlamentswahlen vom 4. April, die Sitzverteilung und die Namen der Abgeordneten wurden in der heutigen Ausgabe des Staatsanzeigers bekanntgegeben und sind damit amtlich. Das bedeutet, dass Staatspräsident Rumen Radew die erste..

13.04.21 09:25 |

Türkische Sperrzone betrifft nicht bilaterale Vereinbarungen mit Bulgarien

Das bulgarische Außenministerium teilte gegenüber dem staatlichen Sender BNT mit, dass es über die Schaffung einer Sperrzone zweiten Grades an der bulgarisch-türkischen Grenze von der türkischen Seite nicht offiziell informiert worden sei.  Der..

29.05.20 19:26 |

Türkei richtet Sperrzone nahe Grenze zu Bulgarien ein

Die Türkei hat ein 20 Quadratkilometer großes Gebiet entlang der Grenze zu Bulgarien zur Militärzone zweiten Grades erklärt. Der von Präsident Recep Tayyip Erdogan unterzeichnete Beschluss wurde gestern Abend im türkischen Staatsanzeiger veröffentlicht...

28.05.20 12:24 |
Всички новини: днес | вчера