Eмисия новини
от 19.00 часа

Einschränkungsmaßnahmen für Bälle und Hochzeiten aufgehoben

„Bulgarien liegt innerhalb der Europäischen Union in Bezug auf die Corona-Morbidität an 20. Stelle und an zweiter Stelle, was die Corona-Sterberate anbelangt “, sagte der scheidende Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow auf der turnusmäßigen..

06.05.21 11:36 |
Prof. Todor Kantardschiew

Bis Juni soll Herdenimmunität erreicht sein

„Bis Juni dieses Jahres werden zureichende Mengen an RNA-Impfstoffen in Bulgarien eintreffen und es kann eine Herdenimmunität ausgebildet werden“ , teilte in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen Prof. Todor Kantardschiew mit; er..

14.04.21 10:29 |

Binnen einer Woche Rückgang der Corona-Neuinfektionen erwartet

„Es gibt keine grundlegenden Regeln zur Bewältigung der Krise und extreme Maßnahem sind keine Lösung “, sagte in einem Interview für den Bulgarischen Nationalen Rundfunk Hauptgesundheitsinspektor Dozent Angel Kuntschew. Seinen Worten nach werde..

31.03.21 12:59 |
Prof. Dr. Todor Kantardschiew

Corona-Massenimpfung in kommender Woche fortgesetzt

Bis Ende kommender Woche könne die Massenimpfung gegen das Coronavirus wiederaufgenommen werden, da 56.000 Dosen der Impfstoffe von „Pfizer/BioNTech“ und „Moderna“ eintreffen sollen. Das teilte für den BNR Prof. Dr. Todor Kantardschiew, Direktor des..

14.03.21 11:15 |
Prof. Dr. Todor Kantardschiew

Noch keine anderen Corona-Mutationen in Bulgarien registriert

„Über 85 Prozent des in Bulgarien diagnostizierten Coronavirus ist der britischen Mutation zuzuordnen“, äußerte für das Bulgarische Nationale Fernsehen Prof. Dr. Todor Kantardschiew, Direktor des Nationalen Zentrums für Infektions- und parasitäre..

08.03.21 10:47 |
Prof. Todor Kantardschiew

Bulgarien kauft russischen und chinesischen Impfstoff, falls EU erlaubt

„Die optimistische Variante geht davon aus, dass bis Ende August dieses Jahres 1,5 bis 2 Millionen Bürger in Bulgarien geimpft werden“, sagte dem BNR gegenüber Prof. Todor Kantardschiew, Direktor des Nationalen Zentrums für Infektions- und..

24.01.21 11:02 |
Prof. Todor Kantardschiew

Kein Verzug bei Corona-Impfungen in Bulgarien

In Bulgarien wurden bereits 17.038 Bürger gegen Covid-19 geimpft , was aufgerechnet auf die Einwohnerzahl – zwei pro 1.000 , etwa genauso viel sei, wie in Finnland, Tschechien und den Niederlanden. Das sagte in einem Interview für das Bulgarische..

14.01.21 09:46 |
Prof. Todor Kantardschiew

Prof. Kantardschiew: halbherzige Maßnahmen schaden am meisten

„Wenn man im September, als in Europa die Verbreitung des Coronavirus am schwächsten war, die Maskenpflicht für geschlossene Räume durchgesetzt hätte, würden die Dinge heute vielleicht nicht so drastisch aussehen“, kommentierte für den BNR Prof...

25.10.20 12:06 |

Größte Corona-Infektionsgefahr bestehe in gastronomischen Einrichtungen

„Die größte Gefahr, sich mit Civod-19 zu infizieren, besteht in den gastronomischen und Vergnügungseinrichtungen in geschlossenen Räumen. Erst an siebenter oder achter Stelle kommt der städtische Nahverkehr“, äußerte dem Fernsehsender Nova TV Prof. Todor..

25.10.20 10:10 |
Prof. Todor Kantardschiew

Prof. Kantardschiew: Keine Schließung wegen Covid-19 vorgesehen

„Es wird keine Schließung wegen der Epidemie geben“, kündigte der Direktor des Nationalen Zentrums für Infektions- und parasitäre Erkrankungen Prof. Todor Kantardschiew in einem Interview für den Fernsehsender bTV an. Er präzisierte, dass die..

11.10.20 10:25 |
Всички новини: днес | вчера