Georgi Dimitrow

Der Dirigent Georgi Dimitrov mit dem Preis „Akademiemitglied Marin Goleminow“ – 2022 ausgezeichnet

Am 28. September, dem Geburtstag des namhaften bulgarischen Komponisten Marin Goleminow, wird in seiner Geburtsstadt Kjustendil traditionell eine nach ihm benannte Auszeichnung verliehen. Der Preis wird von einer angesehenen Jury vergeben, der..

29.09.22 16:53 |

Lasar Nikolow – ein „Projekt höherer Fügung“

Am 26. August jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag von Prof. Lasar Nikolow, der ein Künstler mit einem bemerkenswerten Beitrag zu unserer Kulturgeschichte und einer der ersten Vertreter der sogenannten bulgarischen Musikavantgarde ist. Seine..

26.08.22 13:24 |

Tage der klassischen Musik in Baltschik

Vom 23. bis zum 30. Juli steht Baltschik wieder im Zeichen der Musik. Dann beginnt die 13. Ausgabe der „Tage der klassischen Musik“. Die Veranstaltung wird von der Stiftung „Klassik-Akademie“ mit Unterstützung der Stadtverwaltung von Baltschik..

23.07.22 07:15 |

Tradition und Moderne im Programm der Sofioter Musikwochen 2022

Ein Festival der klassischen Meisterwerke und der Neuentdeckungen, der Tradition und der Jugend mit über 100 Events und Musikern aus 17 Staaten – so wird das älteste Musikfestival der Hauptstadt, die Sofioter Musikwochen, in diesem Jahr..

23.05.22 16:42 |

Der Opernbasssänger Slawin Peew: Mögen bulgarische Werke öfter in den Sälen erklingen

Ein Kammerkonzert mit dem Titel „Bulgarische Rhapsodie“ stellen in Plowdiw drei prominente klassische Musiker vor. Das Konzert wird ausschließlich Werke populärer bulgarischer Komponisten enthalten und findet am 16. Mai im Saal „Saedinenie“ in der..

14.05.22 11:45 |

Premierauftritt von „Flautissimo“ beim Musikfestival „Märzmusiktage“

Das Quartett „Flautissimo“ wurde während des ersten Corona-Lockdowns in Bulgarien gegründet und erwies sich als eine ungemein gute Kombination. Das zweite Jahr in Folge setzt es seine Konzerttätigkeit fort und erweitert sein Repertoire. Dem..

17.03.22 14:43 |

Nedjalka Simeonowa – das Wunderkind, das Weltstar wurde

Nedjalka Simeonowa wurde am 2. Dezember 1901 in Haskowo geboren. Anfangs hat ihr Vater ihr Interesse an der Musik nicht unterstützt. Als er aber eines Tages erlebte, wie das kleine Mädchen Melodien auf der Geige seines Bruders spielte, begann er es..

02.12.21 09:50 |

Klassische Musik in mittelalterlichen Kirchen von Arbanassi

Heute beginnt das traditionelle Festival für klassische Kammermusik „Arbanassi Summer Music“. Das Veranstaltungsprogramm umfasst vier beeindruckende Konzerte, die in den mittelalterlichen Kirchen des Dorfes Arbanassi bei Weliko Tarnowo, „Heiliger Erzengel..

14.07.21 07:30 |

Sofioter Philharmonie stellt Wiener Musik unter der Leitung von Sascha Goetzel vor

Am Donnerstag dieser Woche (25.02.) gibt die Sofioter Philharmonie ihr neuestes Konzert unter der Leitung des Gastdirigenten Sascha Goetzel. Auf dem Programm stehen Werke österreichischer Komponisten verschiedener Epochen. Das Publikum wird das..

23.02.21 14:19 |
Sonya Yoncheva und Bogomil Grosew

Opernprima Sonya Yoncheva wurde Ehrenbürgerin von Plowdiw

Die weltberühmte bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva ist Ehrenbürgerin von Plowdiw geworden. Das gab der Direktor des Gemeindeinstituts „Altes Plowdiw“ Bogomil Grosew bekannt. Damit zählt die Sängerin zu den jüngsten Ehrenbürgern der Stadt...

20.02.21 08:15 |
Всички новини: днес | вчера

Горещи теми

Войната в Украйна