Bulgarien will Wirtschaftsbeziehungen mit Kuwait intensivieren

Außenministerin Ekaterina Sachariewa hat sich beim Treffen mit der Gruppe für Freundschaft zwischen Bulgarien und Kuwait am kuwaitischen Parlament für eine Intensivierung der bilateralen Geschäftsbeziehungen und einen regeren Handelsaustausch ausgesprochen. Während der Unterredungen mit dem Vorsitzenden der Gruppe Rakan Yousef Al Nasef betonte Sachariewa, der gemeinsame Ausschuss für wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit, der seit 2006 nicht mehr getagt hat, sollte seine Arbeit wieder aufnehmen. Worten von Rakan Yousef Al Nasef zufolge sei Bulgarien sowohl mit seiner entwickelten Tourismusindustrie als auch mit seinem Immobilienmarkt für Kuwait sehr attraktiv. Er und Außenministerin Ekaterina Sachariewa waren sich einig, dass ein Treffen zwischen Unternehmern aus beiden Ländern organisiert werden sollte, um die Businesskontakte anzukurbeln.

Още от БНР уеб