Bulgarien arbeitet an Strafverfahren im Umweltbereich

Bulgarien arbeite daran, die Empfehlungen der Europäischen Kommission zu Strafverfahren im Umweltbereich umzusetzen, teilte das Umweltministerium mit. Im Jahr 2007 hat Sofia Schutzgebiete ausgewiesen, für 207 von ihnen wurden jedoch noch keine Gesetze erlassen. Für die Schutzgebiete wurden keine spezifischen Ziele und Maßnahmen zum Schutz von Lebensräumen und Arten festgelegt. Unabhängig davon wird kritisiert, dass Bulgarien die Habitat-Richtlinie falsch anwendet. Um die Lücken zu schließen, wurde im Parlament ein Gesetzesentwurf zur Änderung des Gesetzes über die biologische Vielfalt eingebracht. Der Prozess der Erteilung von Anordnungen für die Schutzgebiete für Lebensräume wird fortgesetzt, sagte das Ministerium.

Още от INFORMACIÓN IMPORTANTE SOBRE EL CORONAVIRUS