Mediziner fordern höhere Gehälter; Bürger protestieren gegen neue Einschränkungsmaßnahmen

Mediziner aus landesweiten Notfallzentren und Corona-Stationen protestieren vor dem Gesundheitsministerium in Sofia. Sie fordern eine 40-prozentige Lohnerhöhung, die Anerkennung ihrer Arbeit als höchste Kategorie für den Ruhestand und eine gerechtere Verteilung der Zuschüsse im Kampf gegen Covid-19. Das teilte für den BNR Dr. Iwo Georgiew aus Widin mit, der zu den Organisatoren des Protests gehört.

In der Hauptstadt läuft auch ein Protest gegen die Einführung von „Grünen Corona-Zertifikaten“ ab dem 21. Oktober statt. Demonstrationen finden ferner vor den regionalen Gesundheitsinspektoraten in Warna, Burgas und Weliko Tarnowo statt.
Подкасти от БНР