Premier spricht mit Protestlern von „Wasraschdane“

| обновено на 14.01.22 в 19:17

Premier Kiril Petkow hat sich mit Vertretern der Partei „Wasraschdane“ getroffen, hat BNR in Erfahrung gebracht. Unter ihnen waren die stellvertretenden Vorsitzenden der Partei – Zontscho Ganew und Anwalt Petar Petrow sowie Dozent Atanas Mangarow in seiner Eigenschaft als Gesundheitsexperte der Formation.

Das Treffen fand statt, nachdem Premier Petkow negativ auf Covid-19 getestet wurde. Bis heute war er aufgrund eines positiven Corona-Tests von Parlamentspräsident Nikola Mintschew isoliert, da beide am Montag dem Nationalen Sicherheitsrat beim Präsidenten beigewohnt hatten.

Thema des Treffens zwischen dem Premierminister und den Vertretern von „Wasraschdane“ waren die Corona-Maßnahmen und das „Grüne Zertifikat“, auf dessen Abschaffung „Wasraschdane“ besteht.

Während des Treffens hat „Wasraschdane“ gefordert, dass die Corona-Tests für Schüler unverzüglich aufgehoben werden, genau wie auch das „Grüne Zertifikat“, aber Petkow lehnte ab. Ganew gab bekannt, dass die Aufstellung einer Arbeitsgruppe von Experten beschlossen wurde, die Befürworter und Gegner der Corona-Maßnahmen sind.

Още от Aktuelle Informationen