Eмисия новини
от 11.00 часа

„Balkan Stream“ wird sich in 10 Jahren abzahlen

„ Bulgarien bietet einen der konkurrenzfähigsten Erdgas-Preise in Europa an, der bedeutend niedriger als der Börsenpreis ist. Das ist dank der Neuvereinbarungen mit „Gazprom“ und der Verträge mit Aserbaidschan möglich geworden“, sagte in einem..

05.02.21 11:55 |

Premier Borissow: Vollständige Erdgas-Diversifizierung erreicht

„Bulgarien hat ein neues Niveau der Sicherheit in Bezug auf die Zustellungen von Erdgas erreicht und tätigt enorm hohe Investitionen im Energiewesen , um ein geostrategisches Land zu sein, dass zu 100 Prozent mit eigener Infrastruktur..

01.01.21 15:14 |

Erste Gaslieferungen von „Gazprom“ nach Serbien über Bulgarien

Die russische Gasholding „Gazprom“ liefert ab heute Erdgas nach Serbien und Bosnien-Herzegowina über die neue Pipeline, die durch die Türkei und Bulgarien führt, informierte das Unternehmen, zitiert von TASS. Das russische Erdgas wird über die..

01.01.21 11:45 |

Bulgarien erhält Erdgas aus Aserbaidschan

Am 31. Dezember dieses Jahres wird nach Bulgarien das erste Erdgas aus Aserbaidschan gepumpt werden, teilte das Regierungspresseamt mit. Laut Vertrag mit dem azerischen Unternehmen SOCAR soll Bulgarien jährlich eine Milliarde Kubikmeter Erdgas aus..

22.12.20 11:54 |
Energieministerin Temenuschka Petkowa (l.) und Ministerpräsident Bojko Borissow (r.)

Bulgarien erwartet völlige Energiediversifizierung ab 1. Januar

Ab dem 1. Januar 2021 wird Bulgarien mit Erdgas aus Aserbaidschan beliefert, so dass das Land eine völlige Diversifizierung der Energiezusteller erlangen wird. Das versprach Ministerpräsident Bojko Borissow, der zusammen mit Energieministerin..

16.11.20 13:39 |

TASS: Gaspipeline „Balkan Stream“ fertiggestellt

Die Bauarbeiten an der Gaspipeline „Balkan Stream“ sind praktisch beendet – der bulgarische und der serbische Abschnitt sind gekoppelt, informierte die russische Nachrichtenagentur TASS, ohne ihre Informationsquelle zu nennen. Die offizielle..

09.11.20 09:16 |

Erdgaspreis erneut gestiegen

Ab heute ist das Erdgas in Bulgarien um 10 Prozent teurer geworden. Den Beschluss dazu hat die Energieaufsichtsbehörde befasst. Demnach wird ab Oktober eine Megawattstunde, die mit dem Brennstoff produziert wird, 24,92 Lewa (ca. 12,64 Euro) ohne..

01.10.20 15:54 |

50% mehr Fahrzeuge mit Gas- oder Stromantrieb

Ende Juni konnte im Vergleich zum Vorjahr eine über 50-prozentige Erhöhung der PKWs mit Gas- oder Stromantrieb registriert werden. Auf Bulgariens Straßen fahren nunmehr 305.960 Fahrzeuge, die Gas tanken. Im Vergleich zu 2019 sind es 103.669 mehr,..

07.07.20 10:44 |

Fernheizungspreis sinkt rückwirkend um 10 Prozent

Die Preise für Fernwärme- und Warmwasserversorgung sinken um durchschnittlich 10 Prozent rückwirkend ab August 2019 bis März 2020. Das berechnete die Kommission für Energie- und Wasserregulierung. Die Fernwärmeanbieter müssen nun ihren Kunden..

10.06.20 15:58 |

42,78% Preisrückgang bei Erdgas

Ab dem 1. April sinkt der Gaspreis um 42,78%, teilte die Regulierungsbehörde für Energie und Wasser mit. Der genehmigte Erdgaspreis des staatlichen Lieferanten Bulgargas beträgt 12,87 Euro pro Megawattstunde anstelle von 22,5 Euro im ersten Jahresquartal...

01.04.20 17:41 |
Всички новини: днес | вчера