Eмисия новини
от 11.00 часа

Protest vor dem bulgarisch-nordmazedonischen Regierungsreffen

Die Jugendorganisation der IMRO-Partei organisierte vor dem gemeinsamen Treffen von Vertretern der Regierungen Bulgariens und Nordmazedoniens einen Protest vor der Residenz von Bojana bei Sofia. In einem Brief fordern sie ein Treffen mit den..

25.01.22 09:53 |
Atanas Atanassow und Christo Iwanow

Rücktritte nach den Wahlen in „Ja, Bulgarien“ und in IMRO

Das Ergebnis der Koalition „Demokratisches Bulgarien“ sei im Vergleich zu den vorangegangenen Parlamentswahlen extrem schlecht, kommentierte der Co-Vorsitzende der Formation Christo Iwanow in den sozialen Netzwerken. „Ich muss Verantwortung..

15.11.21 17:17 |

„Blaue Zone“ in Sofia wird ab 1. Dezember erweitert

Ab dem 1. Dezember soll die sogenannte „blaue Zone“ für bezahltes Parken in der Hauptstadt Sofia um weitere 7.000 Parkplätze erweitert werden. Teile der momentan „grünen Zone“ in den Stadtbezirken „Oborischte“, „Sredetz“, „Triaditza“ und „Wasraschdane“..

29.10.21 07:55 |
Julij Pawlow

Wahlprognose: GERB-SDS führt vor „Wir setzen die Veränderung fort“ und BSP

Marketing über die Wahleinstellungen der Bürger weist aus, dass 6 politische Formationen in das neue Parlament einziehen würden, wären die Wahlen am Tag der Befragung, meldete das BNR-Inlandsprogramm „Horizont“. Für die Koalition GERB-SDS würden..

28.10.21 15:45 |

IMRO ruft Oberstes Verwaltungsgericht zu Maria Kasimova-Moase an

Die Nationalisten von IMRO haben vor dem Obersten Verwaltungsgericht die Kandidatur von Maria Kasimova-Moase für den Posten der Vizepräsidentin angefochten. Sie kandidiert zusammen mit dem unabhängigen Präsidentschaftskandidat Losan Panow. Laut der..

13.10.21 19:35 |

Patrioten treten zu den Wahlen als Koalition an

Die Parteien IMRO, „Wolja“ und NFSB werden bei den Parlamentswahlen am 11. Juli als Koalition unter dem Namen „Bulgarische Patrioten“ antreten . Die Vorsitzenden der drei Parteien werden nicht an ihren Listen teilnehmen. Das Vorwahlabkommen wurde..

20.05.21 17:23 |

IMRO mit Vorschlag an patriotische Formationen

„Wir dürfen nicht weiter zwischen dem hin und her schwanken, was uns Washington, Brüssel oder Moskau sagen. Das Interesse Bulgariens muss führend sein“, erklärte der Vorsitzende der IMRO, Krassimir Karakatschanow.  Er unterbreitete den Vorschlag, dass..

13.05.21 15:22 |

Krassimir Karakatschanow fordert Veto auf Wahlgesetz

Der zurückgetretene stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister Krassimir Karakachanow forderte Präsident Rumen Radew auf, gegen die Änderungen des Wahlgesetzes ein Veto einzulegen. Insbesondere protestiert er gegen die Abschaffung der..

29.04.21 18:17 |

Parlamentssitzung gescheitert

Das Wochenprogramm wurde vom Parlament nicht gebilligt und die heutige Sitzung nach nur 10 Minuten beendet. Für die Tagesordnung stimmten 86 Abgeordnete und 8 dagegen bei 103 Stimmenthaltungen. Bei einer erneuten Abstimmung wuchs die Zahl der..

28.04.21 10:14 |
Angel Dschambaski

Wahlergebnisse in Türkei von IMRO angefochten

„Die IMRO erkennt die Ergebnisse der innerhalb der bulgarischen Parlamentswahlen in der Türkei erfolgten Abstimmung nicht an, da das Wahlgesetz grob verletzt wurde – im Voraus wurden Erklärungen ausgefüllt, in den Wahllokalen wurde Türkisch..

09.04.21 11:47 |
Всички новини: днес | вчера
Подкасти от БНР