Eмисия новини
от 14.00 часа

22. Tag Antiregierungsproteste

Die Blockaden zweier wichtiger Kreuzungen in Sofia - an der Adlerbrücke und vor den Regierungsgebäuden in der Innenstadt - gehen weiter. Viele öffentliche Verkehrsmittel wurden umgeleitet. Tagsüber befanden sich nicht mehr als 50 Demonstranten in den..

30.07.20 20:04 |

Bulgaren wollen Veränderung, aber keine vorgezogenen Wahlen

Die Regierung missfällt den Bulgaren weiterhin und sie fordern Veränderungen. In Sachen vorgezogene Wahlen sind sie jedoch eher zurückhaltend. Die Proteste werden als Ganzes unterstützt, doch es herrscht Ungewissheit, ob sie Erfolg haben werden...

30.07.20 15:17 |
Николай Хаджигенов

Demonstranten hegen keine Illusionen, dass sie von Regierenden gehört werden

„Weder die Politiker, Borissow, die Regierung oder der Demonstranten hegen keine Illusionen, dass sie von Regierenden gehört werdenGeschew werden uns hören. Das ist uns klar und wir hegen in dieser Hinsicht keine Illusionen. Das, was wir tun müssen, ist,..

30.07.20 10:48 |

Wichtige Verkehrsadern in Sofia blockiert, Proteste im ganzen Land

Der 21. Protesttag in Sofia begann heute mit der Absperrung von zwei wichtigen Kreuzungen an der Adlerbrücke und am Boulevard Zar Oswoboditel in der Nähe der Präsidentschaft. Die Demonstranten haben Zelte aufgeschlagen und fordern den Rücktritt der..

30.07.20 08:55 |

21. Protesttag gegen die Regierung

Am 21. Tag der Anti-Regierungsproteste wurde das Zentrum von Sofia erneut blockiert. Demonstranten positionierten sich an stark befahrenen Kreuzungen, die vorübergehend geschlossen sind. Um 19:00 Uhr Ortszeit wurde ein nationales Meeting ausgerufen, um..

29.07.20 20:16 |

Außenministerin lehnt vorgezogene Wahlen in Bulgarien ab

Anlässlich des 21. Tages der Proteste in der Hauptstadt und der Blockade einiger wichtiger Kreuzungen der Stadt sagte die Außenministerin Ekaterina Sachariewa für den bTV, dass Bulgarien ein demokratisches Land sei und jeder das Recht habe zu..

29.07.20 19:10 |

19. Abend in Folge Antiregierungsproteste

Zum 19. Mal in Folge haben sich gestern Abend im Zentrum von Sofia Demonstranten versammelt, um den Rücktritt der Regierung, des Generalstaatsanwalts Iwan Geschew und des Intendanten des bulgarischen Nationalen Fernsehens BNT Emil Koschlukow zu fordern...

28.07.20 08:58 |
връчване на оставки

Tag 19 der Antiregierungsproteste

In Sofia und einigen der großen Städte des Landes werden zum 19. Mal in Folge Proteste gegen die Regierung organisiert. Eine Gruppe junger Menschen aus Plewen, die zum abendlichen Protest in der Hauptstadt gekommen sind, haben gegenüber dem BNR erklärt,..

27.07.20 19:29 |

Unzufriedene Bürger bereiten zivilen Ungehorsam vor

Demonstranten, die einen Rücktritt der Regierung und des Generalstaatsanwalts fordern, organisieren über Facebook eine großangelegte Protestveranstaltung für kommenden Mittwoch vor dem Regierungsgebäude in Sofia. „Nach unserem Meeting beginnt unser..

26.07.20 10:07 |

16 Tage Anti-Regierungsproteste

Zum 16. Mal in Folge versammeln sich Demonstranten vor dem Gebäude der Präsidentschaft in Sofia, die den Rücktritt der Regierung unter der Führung von Premierminister Bojko Borissow und des Generalstaatsanwalts Iwan Geschew sowie die Einführung der..

24.07.20 19:36 |
Всички новини: днес | вчера