Eмисия новини
от 09.00 часа
Rumen Radew

Präsident Radew fordert Maßnahmen in Unterstützung der Unternehmer

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew forderte die Einführung von Maßnahmen zur Unterstützung der heimischen Unternehmen, die große Verluste in Folge des ausgerufenen Notstands erleiden. Radew betonte, dass die Gesellschaft und die Wirtschaft..

16.03.20 12:32 |

Größtes bulgarisches Rüstungsunternehmen hat bis Ende März geschlossen

Das größte bulgarische Unternehmen der Verteidigungsbranche „Arsenal“ in Kasanlak stellt bis 29. März seine Arbeit ein, informierte der Geschäftsführer Nikolaj Ibuschew. Alle Angestellten sind in der Zeit des Arbeitsausfalls in bezahltem bzw. unbezahltem..

16.03.20 12:21 |

Schulen in Bulgarien gehen von Präsenz- zu Fernunterricht über

Bis zum 29. März sind die Schulen in Bulgarien geschlossen, der Unterricht fällt jedoch nicht aus - die Schülerinnen und Schüler werden entsprechend den Möglichkeiten in Form von „Distance Learning“ unterrichtet. Diese Entscheidung wurde in Verbindung..

16.03.20 12:13 |

Kind aus Großbritannien mit Coronavirus in Bulgarien, infizierter Bulgare in Singapur

Der Nationale Krisenstab zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung teilte auf seiner heutigen Pressekonferenz mit, dass ein 9jähriges Kind aus Großbritannien der 52. in Bulgarien diagnostizierte Coronavirus-Fall sei. Der Onkel des Kindes, der sich..

16.03.20 11:20 |
Angel Kuntschew

Bulgarien bislang europaweit mit am wenigsten von Covid-19 betroffen

Die jüngsten positiv getesteten Coronavirus-Fälle in Bulgarien bestätigen, dass der Hauptmechanismus für das Auftreten der Krankheit in unserem Land immer noch die Einschleppung aus dem Ausland ist. Das erklärte der staatliche Gesundheitsbeauftragte..

15.03.20 14:40 |
Rumen Radew und Bojko Borissow

Präsident Radew ruft zu voller Mobilisierung, Einheit und Solidarität auf

Präsident Rumen Radew, Premier Bojko Borissow und der Leiter des Nationalen Krisenstabs Wenzislaw Mutaftschijski haben heute die Lage mit der Ausbreitung von Covid-19 in Bulgarien erörtert. Nach dem Treffen sagte der Präsident, dass in dieser Zeit der..

15.03.20 14:22 |

Ausbreitung von COVID-19 bringt neue Reisebeschränkungen mit sich

Aktueller Stand der Reisebeschränkungen per 15. März 2020 (laut Angaben des Außenministeriums https://www.mfa.bg/en/customnews/main/24737 ) Albanien Ab 00.00 Uhr am 15.03.2020 sind alle Landgrenzübergänge Albaniens zu den Nachbarländern..

15.03.20 11:06 |
Wenzislaw Mutaftschijski

Am Sonntagmorgen bereits 43 Covid-19-Fälle in Bulgarien

Der Leiter des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und -bekämpfung und des Militärkrankenhauses in Sofia General Prof. Wenzislaw Mutaftschijski gab am Sonntagmorgen bekannt, dass in Bulgarien bereits 43 Fälle von Coronavirus registriert..

15.03.20 10:01 |
General Wentzislaw Mutaftschijski

COVID-19 bedingt Verschärfung des Notstands

„Es bahn sich eine Epidemie ungeahnten Ausmaßes in der Menschheitsgeschichte an!“ Mit diesen Worten eröffnete der Leiter des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung General Wentzislaw Mutaftschijski die Sonderpressekonferenz am..

14.03.20 22:15 |

Zahl der Coronavirus-Fälle in Bulgarien auf 41 gestiegen

In Bulgarien konnte bisher bei insgesamt 41 Menschen das Virus COVID-19 nachgewiesen werden, informierte General Wentzislaw Mutaftschijski, Leiter des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung. Am Samstag war das zweite Todesopfer mit..

14.03.20 18:31 |
Всички новини: днес | вчера

Горещи теми

Войната в Украйна