Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische Orthodoxe Kirche wählt Delegaten für Konzil zur Patriarchenwahl

Heute wählt die Bulgarische Orthodoxe Kirche die Delegaten für das Konzil am 24. Januar, auf dem ein neuer Patriarch gewählt werden soll. Die Wahl findet in allen Bistümern des Landes sowie in den beiden Bistümern im Ausland (Amerikanisches-, Kanadisches- und Australisches Bistum sowie Bistum für West- und Mitteleuropa) statt. Am 24. Februar stehen drei Kandidaten für das Patriarchen-Amt zur Wahl. Diese werden eine Woche zuvor von der Heiligen Synode ausgewiesen. Der Patriarch der Bulgarischen Orthodoxen Kirche wird in geheimer Abstimmung mit Zweidrittelmehrheit gewählt.

mehr aus dieser Rubrik…

v.l.n.r.: Bojko Borissow, Kristalina Georgiewa und Finanzminister Wladislaw Goranow

Premier Borissow: Bulgarien verfolgt vernünftige Steuerpolitik

„Bulgarien führt eine vernünftige Steuerpolitik, die von den internationalen Kreditinstituten gebilligt wird“, sagte der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow auf einem Treffen mit der geschäftsführenden Direktorin des Internationalen..

veröffentlicht am 20.01.20 um 13:05
Ekaterina Sachariewa

Bulgarien und 34 andere Staaten gegen Diskriminierung

Die Außenminister aus 35 Ländern, unter ihnen Bulgarien, brachten ihre Sorge über den an vielen Orten in der Welt aufkommenden Antisemitismus zum Ausdruck. Auf einem Treffen in Brüssel verabschiedeten sie eine gemeinsame Erklärung für den Kampf gegen..

veröffentlicht am 20.01.20 um 11:55
Denkmal des hl. Euthymios im Zentrum Sofias

Bulgarien ehrt heiligen Patriarchen Euthymios von Tarnowo

Die Bulgarische Orthodoxe Kirche gedenkt am heutigen Tag des heiligen Patriarchen Euthymios von Tarnowo. Er wurde um das Jahr 1327 geboren und wurde bereits in jungen Jahren Mönch im Kloster von Kilifarewo, das zu jener Zeit ein bedeutendes..

veröffentlicht am 20.01.20 um 09:56