Christo Pantschugow

Ministerwechsel überschattet Beginn neuer Sitzungsperiode des Parlaments

Am Mittwoch dieser Woche wurde die neue Sitzungsperiode des bulgarischen Parlaments eröffnet. Die von den Parteien deklarierten Absichten im Zusammenhang mit ihrer anstehenden Parlamentsarbeit wurden jedoch vom Austausch des Ministers für..

veröffentlicht am 16.01.20 um 15:26

Die neue politische Saison und die Prioritäten der Parlamentsparteien

Die wichtigsten Parlamentsgruppen haben zu Beginn der neuen politischen Saison ihre Vorhaben für 2020 bekannt gegeben. Die Regierungspartei GERB unterstrich, dass es wichtig sei, in Anbetracht der Spannung im In- und Ausland einen Willen zur..

veröffentlicht am 15.01.20 um 15:39

Bahnt sich nach dem Rücktritt des Umweltministers ein Sturm in der Regierung an?

Der Wirbel rund um die Wasserkrise, die letztes Jahr die westbulgarische Stadt Pernik heimgesucht hat, hat sich bei weitem nicht gelegt. Bürgerorganisationen und Oppositionsparteien unken, dass sich in anderen bulgarischen Ortschaften ebenfalls..

veröffentlicht am 14.01.20 um 16:10

„Balkan Stream“ könnte der Geopolitik zum Opfer fallen

So groß die Gasambitionen Bulgariens sind, so groß sind wohl auch die Probleme bei ihrer Verwirklichung. Das wurde aus den Geschehnissen rund um die Realisierung des russischen Gaspipelineprojekts „TurkSteam“ und der Abzweigung über Bulgarien in..

veröffentlicht am 13.01.20 um 14:47

Bojko Borissow: „Nur durch Frieden können die Probleme im Nahen Osten gelöst werden“

„ Im Rahmen nur eines Tages waren wir mit unseren geostrategischen Partnern, den USA, und mit unseren Nachbarn und haben uns zu Projekten verständigt, die Wohlstand bringen werden “, erklärte Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borissow gegenüber..

veröffentlicht am 09.01.20 um 13:24
Jurist und politische Analytiker Miroslaw Popow, Universitätsprofessorin Nina Djulgerowa und Georgi Tschankow, Dozent für internationale Beziehungen an der Universität

Dozent Georgi Tschankow: Ohne eine nationale Strategie riskiert Bulgarien seine Zukunft

Wird das Jahr 2020 explosionsartige Krisen, Verschiebung der politischen Interessen oder vorzeitigen Parlamentswahlen mit sich bringen? Eine Historikerin, ein Jurist und ein Dozent für internationale Beziehungen versuchen sich in der Analyse...

veröffentlicht am 07.01.20 um 16:50

2019 – ein Jahr widersprüchlicher innenpolitischer Prozesse

Das zur Neige gehende Jahr behalten wir damit in Erinnerung, dass es reich an komplizierten, angespannten und widersprüchlichen innenpolitischen Prozessen war, von denen einige keine Lösung erfahren haben. In der Zeit um die Europawahlen..

veröffentlicht am 27.12.19 um 16:13

EU-Kommission blockiert Mobilitätspaket mit „bulgarischen“ Argumenten

Die Europäische Kommission will die Auswirkungen der Klauseln im Mobilitätspaket über die Rückkehr der Fahrzeuge mindestens alle acht Wochen in das Zulassungsland sowie über die neuen Regeln für den kombinierten Verkehr einer zusätzlichen..

veröffentlicht am 20.12.19 um 16:39
Fotos: REUTERS und BGNES

Bulgariens Beziehungen zur EU, NATO, USA und Russland 2019

Das Jahr 2019 hat die internationalen Beziehungen Bulgariens stark geprägt. Das Ereignis, dass es besonders herauszustreichen gilt, ist die Empfehlung der Europäischen Kommission, das Monitoring auf die bulgarische Justiz und innere Ordnung..

veröffentlicht am 17.12.19 um 15:35
Prof. Dr. Angel Dimitrow

Die gemeinsame Arbeit der Historiker aus Bulgarien und Nordmazedonien lässt noch viel zu wünschen übrig

Die Historiker aus Nordmazedonien haben ihre Arbeit in der bulgarisch-mazedonischen Kommission für strittige historische und Bildungsfragen zeitweilig eingestellt. Über die Schwierigkeiten bei der Arbeit der Kommission berichtet für Radio..

veröffentlicht am 12.12.19 um 17:24