Ausstellung zeigt die Bulgarin von heute durch das Prisma der Traditionen

Am Montag, den 3. Februar wird im Städtischen Kulturinstitut „Nadeschda“ in Sofia eine Fotoausstellung eröffnet. Darin beleuchtet die Autorin Anita Kjosewa die bulgarische Folklore aus der Sicht der Gegenwart und die Symbiose zwischen der modernen..

veröffentlicht am 02.02.20 um 10:25

Galina Durmuschlijska: Das Volkslied ist für mich Glück und Therapie

Galina Durmuschlijska ist nicht nur als eine glänzende Sängerin der Volkslieder der Dobrudscha bekannt, ihre Interpretationen gelten schlechthin als ein Markenzeichen traditioneller bulgarischer Kultur. Kenner nennen sie die „Nachtigall der..

veröffentlicht am 01.02.20 um 10:15

Die Maus in den Vorstellungen unserer Vorfahren

In China, in dem sich der Mondkalender weiterhin großer Beliebtheit erfreut, beginnt an diesem Sonntag (25.01.) das Jahr der Ratte - das erste Zeichen des chinesischen Tierkreises. Bevor die Bulgaren im 9. Jahrhundert zum Christentum übergingen, benutzten..

veröffentlicht am 23.01.20 um 21:00

„Wie viele Tropfen auf dem Kopf, so viele Kinder im Haus“

Wie viele andere auch, wird das Volksfest, genannt „Omas-Tag“ und gewidmet den Hebammen, an zwei Tagen begangen: am 8. Januar nach Gregorianischem Kalender und am 21. Januar nach Julianischem Kalender. Traditionell ist es das letzte der drei..

veröffentlicht am 21.01.20 um 11:00

„Surwa“ existiert, aber ein Festival wird es in diesem Jahr nicht geben

Der Brauch „Surwa“ und das gleichnamige Internationale Festival der Schembartläufer gehören zu den populärsten Winterfesten in unserem Land. Sie stellen eine gelungene Verschmelzung zwischen Tradition und moderner Gegenwart dar. Der Brauch..

veröffentlicht am 10.01.20 um 15:49

“May it fill your soul”: Im Andenken an den legendären Dudelsackspieler Kostadin Warimesow

Bereits zu Lebzeiten nannte man ihn „King des bulgarischen Dudelsacks“ und „Heiliger Kostadin der Volksmusik“. Seine Studenten aus Kanada und den USA sprachen ihn mit „Herr Professor“ an, obwohl er keinen akademischen Titel hatte.   “May it fill your..

veröffentlicht am 07.01.20 um 17:37

Jahresbeginn – Zeit der „Surwakari“ und anderer alter Bräuche

Neujahr ist ein wichtiges Fest im Kalender der Bulgaren, wenn der Neuanfang gefeiert wird. Heute ist es vermutlich nicht mehr so wichtig, welche Bedeutung dieses Fest hat. Für unsere Vorfahren war es aber ganz anders und davon zeugen die..

veröffentlicht am 31.12.19 um 09:15

Heilig Abend – ein Fest heidnischer und christlicher Traditionen

Ganz gleichgültig, wie das Jahr für uns war – die Weihnachtszeit zieht alle in ihren Bann – Geschenke werden gekauft und Festtafeln geplant, denn Heilig Abend muss gebührend vorbereitet werden. Die meisten Menschen hasten so und so das ganze..

veröffentlicht am 24.12.19 um 09:00

Ignatius-Tag – ein Fest an der Wende vom alten zum neuen Jahr

Der Ignatius-Tag am 20. Dezember gilt als ein Kirchen-, aber auch ein Volksfest. An diesem Tag ehrt die Kirche den Märtyrer Ignatius (genannt „der Gottesträger“), der im 1. Jahrhundert wirkte und Bischof von Antiochien war. Eine..

veröffentlicht am 20.12.19 um 09:05

Das Folklorejahr 2019: Erfolgreiche Konzerte, neue Alben und zwei Rekorde

Die Interpreten der bulgarischen Volksmusik haben auch dieses Jahr ihren Fans Freude bereitet, für emotionale Momente und Überraschungen gesorgt. Es gab unzählige Konzerte im In- und Ausland, neue Alben und sogar zwei Rekorde. Der..

veröffentlicht am 19.12.19 um 16:06