Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

ZfA-Koordinator Jörg Kassner: Bulgaren sind die Musterschüler des DSD-Programms

БНР Новини
Die Verleihung des Deutschen Sprachdiploms 2016
Foto: Jörg Kassner

Das Schuljahr in Bulgarien ist seit dieser Woche auch an den Gymnasien abgeschlossen und alle Schülerinnen und Schüler dürfen nun die wohl verdienten Ferien genießen. Erst am 15. September geht es zurück in die Klassenzimmer. Dann wechseln knapp 60.000 Schülerinnen und Schüler der achten Klasse die Schule – mit den Aufnahmeprüfungen für die Fachgymnasien haben sich die meisten von ihnen um eine Stelle an einem Fremdsprachengymnasium beworben. Diese Schulen gelten in Bulgarien als Eliteschulen, denn sie bieten den Unterricht in fast allen Fächern in der jeweiligen Fremdsprache an. Das wiederum gilt als eine sehr gute Voraussetzung für ein Studium im Ausland, was hierzulande ebenfalls als die beste Zukunftsperspektive angesehen wird.

Fachberater Jörg Kassner mit bulgarischen DeutschlehrerInnen

Die deutschsprachigen Gymnasien genießen in Bulgarien einen besonders hohen Stellenwert. Die jahrelange Tradition hat sich bewährt – das Abitur an einem solchen Gymnasium ist fast schon eine Garantie für einen Studienplatz in Deutschland oder Österreich. Einen wesentlichen Beitrag zur Unterrichtsqualität der deutschsprachigen Gymnasien in Bulgarien leistet die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, die eine Vertretung in Bulgarien hat. Es handelt sich um eine staatliche deutsche Institution, die mit dem Außenministerium und der Kulturministerkonferenz zusammenhängt und das Programm für die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom betreut. Das deutsche Sprachdiplom gibt es seit etwa 45 Jahren und gibt motivierten und interessierten Kindern im Ausland die Möglichkeit, für den Deutschunterricht, den sie an ihrer Schule machen, eine staatliche Prüfung zu bekommen. Dieses anerkannte Zertifikat für Deutschland ist etwa ein Muss, um sich an einer deutschen Universität zu immatrikulieren. Welche Bedeutung es in Bulgarien hat, umschreibt die Tatsache, dass es derzeit rund 7.000 bulgarische Studenten in Deutschland gibt. Darüber unterhielten wir uns mit Jörg Kassner, Koordinator der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen in Sofia. Hören Sie das ganze Interview hier:


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Botschaft in Berlin

Wahlmüdigkeit macht sich bei Bulgaren in Berlin und Düsseldorf bemerkbar

Niedrige Wahlbeteiligung, hervorgerufen durch Wahlermüdung und die Tatsache, dass der 3. Oktober ein nationaler Feiertag in Deutschland ist. Vor diesem Hintergrund verläuft der Wahltag in dem Land, in dem eine der größten bulgarischen..

veröffentlicht am 02.10.22 um 17:53

Kalina Pancheva aus Stuttgart: Ich stimme für politische Stabilität

Die Bulgaren in Deutschland, einschließlich in Stuttgart, zeigen am Wahltag im Vergleich zu den letztjährigen Wahlen weniger Aktivität. Nach inoffiziellen Angaben der bulgarischen Gemeinschaft leben etwa 14.000 unserer Landsleute dauerhaft in der Provinz..

veröffentlicht am 02.10.22 um 15:27
Atanas Chikov

Warum werde ich nicht wählen gehen

Er lebt seit 20 Jahren in Großbritannien und gibt zu, schon lange nicht mehr gewählt zu haben. Aber nicht, weil ihn das Schicksal seiner Heimat nicht interessiert, sondern weil er in den Wahlen keinen Sinn sieht. Atanas Chikov, Einwanderungsberater..

veröffentlicht am 02.10.22 um 12:51