Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Mozart-Tage in Prawetz 2016

БНР Новини
Foto: mozartfest.eu




Mit der Oper Lucia di Lammermoor und einem Feuerwerk sind die 12. Mozart-Tage in der Vorwoche in Prawetz ausgeklungen. Fünf Tage lang sorgten namhafte Dirigenten und Opernsänger für anspruchsvolle Musik. Begangen wurde der 260. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart, der 400. Todestag von Miguel de Cervantes und William Shakespeare sowie der 200. Jahrestag der Uraufführung von Rossinis Barbier von Sevilla. Das reichhaltige Programm wurde mit brillanter Musik des Schirmherren der Mozart-Tage eröffnet – mit einem Mozart-Konzert des Sinfonieorchesters des Bulgarischen Staatsrundfunks unter Dian Tschobanow.

Снимка"Ein Festival zu organisieren ist keine leichte Aufgabe, besonders bei einem so vielfältigem Programm und guten Solisten", erzählt Maestra Hristina Angelakowa, die die Mozart-Tage ins Leben gerufen hat. "Unser Dank geht an unsere Sponsoren, die das Festival erst möglich gemacht haben. Maestro Jose Gomez hat mich auf dem Neujahrskonzert in Bulgarien mit seiner Einstellung gegenüber Orchester und Solisten beeindruckt. Es ist schon eine Magie, wenn man die Musik versteht und sie mit Leidenschaft umsetzt."

Das Abschlusskonzert des Opernhauses aus Stara Zagora dirigierte Mario De Rose aus Argentinien.

"Das Ballett sucht viel mehr nach modernen Ausdrucksformen als es im Operntheater der Fall ist", meint Hristina Angelakowa weiter. "Deshalb ist die Symbiose von Oper und Ballet ein wichtiger Schritt nach vorn. Das Ballet hat sehr viele Anhänger. Eine der schönsten Aufführungen der vergangenen Saison ist namentlich Lucia di Lammermoor der Staatsoper von Stara Zagora. Deshalb hatten wir sie auch nach Prawetz eingeladen."

Das Spektakel "Musik, Ballet und... Bilder" war Cervantes gewidmet. Orlin Goranow war in Auszügen aus dem Musical "Der Mann von La Mancha" von Dale Wasserman in die Rolle des Don Quichotte geschlüpft.


"Für mich ist das Musical die kompakteste Kunst unseres Jahrhunderts. Hier ist alles vertreten", meint Orlin Goranow. "Den 400. Todestag von Cervantes und Shakespeare begehend, die im gleichen Jahrhundert gelebt haben und sich dennoch nie begegnet sind, ist es an der Zeit, uns Don Quichotte zuzuwenden. Wer ist in diesem Fall wirklich der Verrückte? Ist es nicht an der Zeit, unser Leben und unsere Werte zu überdenken und nach vorn zu blicken?"

Снимка

Auch der Gastdirigent Jose Luis Gomez aus Spanien teilte uns seine Eindrücke von Bulgarien und dem Galakonzert "Viva il vino spumeggiante" mit:

"Ich bin zum zweiten Mal in Bulgarien", erzählt der Maestro. "Prawetz ist eine wundervolle Stadt mit einer herrlichen Bühne, was auch für Bulgariens Natur gilt. Das Publikum ist gebildet und liebt die Musik. Ich stamme aus Venezuela, weswegen mir das bulgarische Temperament sehr nahe ist. Die Bulgaren sind sehr offen und herzlich. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen. Es ist ein Vergnügen, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die mit Leidenschaft bei der Sache sind."

Lassen wir abschließend auch den zweiten Gastdirigenten - Mario De Rose aus Argentinien zu Wort kommen:

"Ich bin zum ersten Mal in Prawetz", erzählt der Gastdirigent aus Argentinien. "Musik, besonders aber eine Oper im Freien aufzuführen, ist sehr schwierig, doch auch stets eine wunderbare Herausforderung", resümiert der Maestro.

Übersetzung: Christine Christov

mehr aus dieser Rubrik…

„Wenn ich singe“ erinnert uns daran, mit einem Lächeln durchs Leben zu gehen

„Wann singt ihr? Wenn es euch gut geht?“ Mit dieser Frage beginnt das Lied „Wenn ich singe“ von Kalin Veliov & Maria Avramidi. Das ist aber nicht ihr erster gemeinsamer Song. Zusammengebracht hat sie das Musikprojekt „AMAZONIA“ - die von..

veröffentlicht am 26.01.23 um 12:23

„Wie viel Musik gibt es im Äther, wie viele Nachrichten und Menschenleben…“

Der Bulgarische Nationale Rundfunk begeht seinen 88. Geburtstag. Das Video zum Lied „Unser Radio“ lädt die Hörer in das „Alte Haus“, wie das Hauptgebäude mit den Studios liebevoll genannt wird. Dieses Lied wurde 2014 im emblematischen Studio Nr. 1 –..

veröffentlicht am 25.01.23 um 06:05
Standbild aus dem Film „Petja meiner Petja“

Verse von Petja Dubarowa in Musik gehüllt

Oft passiert es, dass Filmmusik mit einem Mal ein Eigenleben führt. Auch im bulgarischen Kino gibt es eine Reihe solcher Beispiele, darunter auch unter den neuesten Streifen. Vor einem Jahr erschien der Film „Petja meiner Petja“ in den Kinos,..

veröffentlicht am 24.01.23 um 09:15