Beschränkte Bewegungsfreiheit für Flüchtlinge geplant

Petja Parwanowa
Foto: BGNES
Novellen zum Asyl- und Flüchtlingsgesetz sehen vor, dass sich Flüchtlinge nur in einem bestimmten Gebiet bewegen dürfen und nicht wie bisher im ganzen Land. Darüber informierte die Chefin der Staatsagentur für Flüchtlinge Petja Parwanowa auf einer Konferenz zum Thema "Die Flüchtlingskrise - nationale Risiken, regionale Ausmaße und Vorkehrungen zu ihrer Bewältigung". Im Vorjahr hätten die Flüchtlinge aus Syrien nicht die Probleme bereitet, die man heute mit den Asylbewerbern aus anderen Staaten habe, verwies Parwanowa. Untermauert wurden ihre Worte durch die Nachricht, dass Grenzpolizisten aus Dragoman heute Morgen um 8 Uhr 18 Flüchtlinge aufgegriffen haben, die versucht hatten, illegal die bulgarisch-serbische Grenze zu überqueren. Drei von ihnen hatten keine Ausweispapiere dabei. Die restlichen Flüchtlinge kommen aus Afghanistan, Pakistan und dem Irak und wurden bei der Staatsagentur für Flüchtlinge registriert.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgaren unzufrieden mit Demokratie in Bulgarien, zufrieden wie Demokratie in EU funktioniert

55% der Bulgaren sind mit der Demokratie in Bulgarien unzufrieden. 59% der Befragten sind jedoch zufrieden mit der EU-Mitgliedschaft des Landes.Mehr als 50% der Befragten begrüßen wie die Demokratie innerhalb der EU funktioniert, belegen Angaben einer..

veröffentlicht am 10.12.19 um 18:34

Tourismusministerium mit neuen Ideen zur Förderung der Branche

2020 plant das Tourismusministerium mit Vertretern der Geschäftswelt aus einer Reihe von Staaten Treffen und Foren zur Förderung der bulgarischen Tourismusbranche, wurde nach einem Treffen von Tourismusministerin Nikolina Angelkowa mit fast 70 Vertretern..

veröffentlicht am 10.12.19 um 18:08

Chinesische Zwölftklässler lernen in Weliko Tarnowo Bulgarisch

Die Universität „Heilige Kiril und Method“ in Weliko Tarnowo hat einen Vertrag für einen 10-monatigen Intensivkurs für Zwölftklässler aus China unterzeichnet. Die Jugendlichen sind Absolventen der assoziierten Schulen an der Zweiten Pekinger Universität..

veröffentlicht am 10.12.19 um 17:07