Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Swing zu Weihnachten mit Vassil Petrov

БНР Новини

Morgen gibt der populäre Sänger Vassil Petrov sein erstes vorweihnachtliches Konzert. Daran beteiligen sich der Chor und das Orchester der „Sofia Symphonix“ unter der Leitung von Ljubka Biagioni zu Guttenberg. Das Konzert ist Teil der Musikveranstaltungen der Hauptstadt zu Weihnachten und Neujahr.





Vassil Petrov gehört zu den auch jenseits unserer Grenzen populären bulgarischen Jazz- und Popsängern. Keine zwei Jahre nach seinem Abschluss an der Nationalen Musikakademie in Sofia 1990 waren seine Lieder die meistverkauften in Bulgarien. 1995 gewann er den Internationalen Wettbewerb für bulgarische Unterhaltungsmusik „Goldener Orpheus“. Wegen seiner Stimme und seinem Repertoire wird er häufig als der „bulgarische Frank Sinatra“ bezeichnet.

Das zweite Weihnachtskonzert wird Vassil Petrov unter dem Motto „Swing Christmas“ geben. Unmittelbar vor Christi Geburt wird er das Programm nicht nur in Sofia, sondern auch in Warna, Russe, Kjustendil und Plowdiw vorstellen.





„Swing Christmas“ ist nicht einzig ein Konzert, sondern eine ganze Musik- und Tanzaufführung mit klassischem Ballett sowie Jazz, Blues, Walzer, beeindruckenden Multimediaeffekten und natürlich viel Swing. Mit auf der Bühne werden Stanislaw Abadschiew (Klavier), Dimitar Sirakow (Kontrabass) und Nikola Gorjalow (Perkussionsinstrumente) stehen. Vassil Petrov verriet uns mehr:


Wir werden nicht zum ersten Mal mit der Dirigentin Ljubka Biagioni zusammenarbeiten“, sagt der Sänger. „Vor Zeiten waren wir gemeinsam in Kulmbach in Deutschland, wie auch auf großen Bühnen in Bulgarien, wie dem antiken Theater in Plowdiw und dem Bulgaria-Saal in Sofia. Auf der Bühne des Nationalen Kulturpalasts in Sofia werden nun etwa 90 Künstler stehen. Die Akustik ist herrlich und wir werden für die nötige Weihnachtsstimmung sorgen. Das Programm enthält Weihnachtsklassik von Händel, Mendelssohn und Schubert sowie amerikanische Weihnachtshits. Das zweite Projekt, „Swing Christmas“, wird mit dem Stanislaw Arabadschiew Trio und dem Ballett „Vaya Dance Studio“ sein. Vom 19. bis zum 25. Dezember werden wir damit Warna, Russe, Kjustendil und Plowdiw erfreuen. Ins Programm haben wir auch neues Weihnachtslied aufgenommen, dessen Text von Archimandrit Seraphim stammt. Ich habe die Musik dazu geschrieben und singe es zusammen mit der Kindervokalgruppe „Miki Maus“. Dazu wurde ein Video gedreht, das bereits gezeigt wurde.“

Vaya Dance Studio

Übersetzung: Wladimir Wladimirow

mehr aus dieser Rubrik…

Radiopremiere von ˮIglikaˮ - dem neuen Album von Wladimir Karparow

Das Album ˮIglikaˮ enthält neun Eigenkompositionen des berühmten bulgarischen Saxophonisten. Jede von ihnen ist wie das Fragment eines bunten Mosaiks und erzählt von persönlichen Erfahrungen und Begebenheiten im Leben, die seinen Weg in den letzten..

veröffentlicht am 28.11.22 um 15:46

Jazzabend im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin

Zu Gast im Bulgarischen Kulturinstitut in Berlin ist heute Abend das Duo Assen Dojkin (Klavier) und Wladimir Karparow (Saxophon), die Stücke aus ihren neuen Alben spielen werden. Beide Musiker sind seit Jahrzehnten erfolgreich im Ausland...

veröffentlicht am 24.11.22 um 14:33

„Kate, Kate le, Katerino“ singen die Kinder der Folkloregruppe in Satowtscha

Am 24. November ehrt die orthodoxe Kirche die heilige Märtyrerin Katharina, die im späten 3. bis frühen 4. Jahrhundert gelebt hat und zu den vier großen heiligen Jungfrauen gehört. In der bulgarischen Volkstradition wird die heilige Katharina,..

veröffentlicht am 24.11.22 um 10:37