Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Eurostat: Fünf der ärmsten Regionen Europas befinden sich in Bulgarien

Von den sieben ärmsten Regionen Europas befinden sich fünf in Bulgarien. Im Jahr 2017 reichte das regionale BIP pro Kopf, ausgedrückt in Kaufkraftstandards, von 31 Prozent des Durchschnitts der Europäischen Union in der Region Nordwestbulgarien bis 626 Prozent  des Durchschnitts in der Region Inneres London - West im Vereinigten Königreich. Das belegt die jüngste Erhebung von Eurostat.  Nach Nordwestbulgarien (31 Prozent des Durchschnitts) wurden die niedrigsten Werte im Nördlichen Mittelbulgarien (34 Prozent), im Südlichen Mittelbulgarien (35 Prozent), in Nordostbulgarien (39 Prozent) und Südostbulgarien (43 Prozent)  verzeichnet. So belief sich beispielsweise in Nordwestbulgarien das BIP pro Kopf 2017 auf 4.600 Euro oder insgesamt 3,486 Milliarden (6,7 Prozent des nationalen BIP).

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Infektionsrate unter 5% gesunken

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 11.247 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 506 neue Covid-19-Fälle registriert, die 4,5 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 14.05.21 um 08:45

Pomorie bereitet sich auf seine Sommergäste vor

50 Polizisten werden für den Sommer nach Pomorie am Schwarzen Meer delegiert, gab der Bürgermeister der Stadt, Iwan Alexiew, für den BNR bekannt. Seinen Worten zufolge seien bereits einige Russen eingetroffen, die in Pomorie Ferienwohnungen haben. In..

veröffentlicht am 14.05.21 um 07:10

Eurofound: Bulgaren lehnen Impfungen innerhalb von EU am meisten ab

Bulgarien gehört zu den EU-Ländern mit dem geringsten Vertrauen in seine nationale Regierung zur Bekämpfung der Pandemie. Es liegt mit 2,7 Punkten (von 10 möglichen) hinter Polen (2,1), Kroatien (2,5) und der Tschechischen Republik (2,9). Das ergab eine..

veröffentlicht am 13.05.21 um 18:38