Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

BNR-Journalist Stojan Radew stellt Landschaftsbilder aus

Foto: BNR

Der Korrespondent des Bulgarischen Nationalen Rundfunks in Sliwen Stojan Radew hat seine erste selbständige Ausstellung eröffnet. Im Foyer des BNR sind 20 Landschaftsbilder zu sehen, die er in den letzten drei Jahren gemalt hat.

Seiner Ausstellung hat der Autor den Namen „Inspiration“ gegeben. Seine Bilder zeigen Ausblicke auf das Meer, entführen den Betrachter in die alten kopfsteingepflasterten Gassen von Scherawna und Kotel sowie in die Berge rund um Sliwen.

Durch die Bilder drücke ich meine Emotionen aus. Um mich vom heutigen Trubel zu distanzieren, habe ich mich in die Vergangenheit versetzt und vor vorgestellt, wie die Straßen ohne Autos und ohne die tägliche Dynamik aussehen würden“, sagt der Künstler.

mehr aus dieser Rubrik…

Das Denkmal von Wassil Lewski in Streltscha

Die Ideale von Wassil Lewski für die öffentliche Bildung legen den Grundstein eines bulgarischen Volkskulturhauses

Eine der wichtigsten Institutionen für die Menschen im kleinen Ferienort Streltscha ist ihr Volkskulturhaus. Es wurde 1871 gegründet und gehört zu den ersten Kultur- und Bildungsstätten, die in unserem Land bereits vor der Befreiung von der..

veröffentlicht am 18.02.20 um 16:21

Liebesdichter Dobromir Banew begegnet Liebe überall

„Liebe mich langsam“ nennt sich die neueste Gedichtsammlung von Dobromir Banew, der zu den beliebtesten bulgarischen Gegenwartsdichtern gehört. Sein jüngster Gedichtband wird mit Fotografien von Iwelina Tscholakowa abgerundet. Die..

veröffentlicht am 17.02.20 um 12:02

Bansko wird Zentrum des Extremkinos

Vom 20. bis zum 22. Februar veranstaltet der Wintersportort Bansko das traditionelle Kinopanorama „Snow Cinema - Filme für Ski und Snowboard“. Gezeigt werden Filme über Extremsportarten, die eine Herausforderung für den menschlichen Willen und..

veröffentlicht am 15.02.20 um 11:50