Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Nationale Anti-Aids-Kampagne gestartet

Foto: Radio Widin

Von heute bis zum 15.September läuft in Bulgarien eine landesweite Sommer-Kampagne zur HIV-Prävention. Anlässlich der Initiative wurde bekanntgegeben, dass sich in diesem Jahr bis dato 177.560 Personen einem Aids-Test unterworfen haben. Diagnostiziert wurden 147 neue HIV-Infizierte. Seit 1986 wurden in Bulgarien insgesamt 3.173 Aidsfälle registriert. 2017 wurden in der Europäischen Union im Durchschnitt 6,2 Neuinfizierte pro 100.000 Personen ermittelt. In Bulgarien lag diese Kennziffer im gleichen Jahr bei 3,4. Demnach infizieren sich in Bulgarien etwa halb so viel Menschen mit dem HIV-Virus als im EU-Durchschnitt.

mehr aus dieser Rubrik…

Parlamentsgebäude

Vereinbarung über Beratungsleistungen mit IBRD ratifiziert

Das Parlament hat eine Vereinbarung über Beratungsdienstleistungen zwischen dem bulgarischen Bildungsministerium und der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (IBRD) ratifiziert, die zu den fünf Institutionen der Weltbank gehört...

veröffentlicht am 29.05.20 um 10:48
Andrej Kowatschew

Höhe von EU-Krisenunterstützung für Bulgarien unklar

Bulgarien muss die von der EU erhaltene finanzielle Unterstützung zur Bewältigung der Coronakrise in die am stärksten betroffenen Branchen und in Zukunftsindustrien investieren. Der Abgeordnete Andrej Kowatshew hat den Brüsseler Rettungsplan „Next..

veröffentlicht am 29.05.20 um 10:25
Angel Kuntschew

14-tägige Quarantäne für Einreisende aus 8 europäischen Ländern bleibt

Der Nationale Krisenstab zur Coronavirus-Prävention und -Bekämpfung schlägt vor, Anfang Juni die 14-tägige Quarantäne für anreisende Bürger aus EU-Ländern sowie Nordmazedonien und Serbien aufzuheben. Die Entscheidung basiert auf Daten des Europäischen..

veröffentlicht am 29.05.20 um 08:59