Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Ministerien für regionale Entwicklung von Bulgariens und Nordmazedonien unterzeichnen Memorandum

Foto: www.mrrb.bg

Die Ministerin für regionale Entwicklung und Raumplanung Petja Awramowa und der Minister für regionale Selbstverwaltung Nordmazedoniens Goran Milevski haben in Skopje ein Memorandum über Verständigung zwischen beiden Ministerien unterzeichnet. Zuvor wurden beide Delegationen vom nordmazedonischen Premier Zoran Zaew empfangen. Auf dem Treffen wurde unterstrichen, dass sich beide Länder für die Realisierung von Projekten einsetzen, die die Verbundenheit der Region verbessern, darunter der paneuropäische Transportkorridor Nr. 8. 

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19 in Bulgarien: Tag 158

Stanimir Hasardzhiew: Gesundheitssystem Bulgariens nicht auf Herausforderung Covid-19 vorbereitet Die Gefahr von Covid-19 für chronisch kranke Patienten sei sehr hoch, unterstrich in einem Interview für den BNR Dr. Stanimir Hasardzhiew,..

veröffentlicht am 12.08.20 um 19:53

Proteste gegen Regierung werden fortgesetzt

Zum 35. Mal in Folge versammeln sich die Bürger in Sofia zum Protest gegen die Regierung. Die improvisierten Barrikaden vor der Sofioter Universität, an der Adlerbrücke und auf dem Unabhängigkeitsplatz bleiben bestehen. Die Demonstranten sind motiviert..

veröffentlicht am 12.08.20 um 19:47

"Geschichte dazwischen" im Sofioter Geschichtsmuseum

Neben den Exponaten seiner Dauerausstellung eröffnet das Regionale Geschichtsmuseum in Sofia am 13. August den ersten Teil der Ausstellung "Geschichte dazwischen", die bis Ende September zu sehen sein wird. Organisator ist die Stiftung „Kunst – Werke und..

veröffentlicht am 12.08.20 um 19:19