Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Ministerien für regionale Entwicklung von Bulgariens und Nordmazedonien unterzeichnen Memorandum

Foto: www.mrrb.bg

Die Ministerin für regionale Entwicklung und Raumplanung Petja Awramowa und der Minister für regionale Selbstverwaltung Nordmazedoniens Goran Milevski haben in Skopje ein Memorandum über Verständigung zwischen beiden Ministerien unterzeichnet. Zuvor wurden beide Delegationen vom nordmazedonischen Premier Zoran Zaew empfangen. Auf dem Treffen wurde unterstrichen, dass sich beide Länder für die Realisierung von Projekten einsetzen, die die Verbundenheit der Region verbessern, darunter der paneuropäische Transportkorridor Nr. 8. 

mehr aus dieser Rubrik…

79. Protesttag: Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten vor Fernsehgebäude

Die gestrigen Antiregierungsproteste fanden u.a. vor dem Gebäude der Gemeindeverwaltung in Sofia statt. Nunmehr wurde nicht nur der Rücktritt des Ministerpräsidenten Bojko Borissow und des Generalstaatsanwalts Iwan Geschew gefordert, sondern..

veröffentlicht am 26.09.20 um 09:50

Covid-19 in Bulgarien: Tag 202

Bulgarien hält die Pandemie unter Kontrolle Bulgarien belegt in Europa den 26. Platz bei der Covid-19-Inzidenz pro 100.000 Einwohner. Das Land hält die Entwicklung der Epidemie weiterhin erfolgreich unter Kontrolle und das Gesundheitssystem ist..

veröffentlicht am 25.09.20 um 17:59
Zoran Zaev

Proteste in Sofia verzögern Treffen zwischen Borissow und Zaev

Bulgarien ist ein großer Freund von uns und wir müssen angesichts der Situation auf jede mögliche Weise sorgfältig und freundlich präsentiert werden, sagte der mazedonische Premierminister Zoran Zaev , der auf der MKD-Website zitiert wird. Die..

veröffentlicht am 25.09.20 um 17:54