Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Premier Borissow: Wir wollen einen EU-Kommissar für IT und Cybersicherheit

Foto: BTA

Bulgarien zielt in der künftigen Europäischen Kommission auf die modernen Ressorts ab: Cybersicherheit und Verwaltung von IT-Technologien. Das erklärte Premier Bojko Borissow in Reaktion auf einen in der Zeitung „Politico“ erschienen Bericht, wo es heißt, Bulgarien wolle einen EU-Landwirtschaftskommissar stellen. Das jetzige Ressort von Maria Gabriel, die für die Digitalisierung zuständig ist, müsse laut Borissow erweitert werden. Kommenden Dienstag findet ein Treffen zwischen der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und EU-Kommissarin Maria Gabriel statt, auf dem diese Frage erörtert werden, ergänzte Borissow.

mehr aus dieser Rubrik…

1.595 Neuinfizierte mit Covid-19

1.595 sind die neuen Fälle von Coronavirus , die in Bulgarien in den letzten 24 Stunden registriert wurden. Das sind 17,65% der 9.038 durchgeführten PCR-Tests , weist das Einheitliche Informationsportal aus. Die meisten Neuinfektionen finden sind in..

veröffentlicht am 23.10.20 um 14:36

Arbeiter der Gaspipeline Balkan Stream wurden bei einem Unfall tödlich verletzt

Ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Kleinbus auf der Straße zwischen Montana und Widin haben zu einem schweren Unfall mit Toten geführt. Arbeiter vom Bau der Gaspipeline Balkan Stream waren in einem Van unterwegs. Der Fahrer und..

veröffentlicht am 23.10.20 um 14:25

Skandal im Parlament wegen Weigerung, Masken zu tragen

Trotz der zunehmenden Fälle von COVID-19 und der Verschärfung der Maßnahmen gegen die Epidemien weigern sich die Abgeordnete demonstrativ, im Plenarsaal persönliche Schutzausrüstung zu tragen . Damit gaben sie ein schlechtes öffentliches Beispiel,..

veröffentlicht am 23.10.20 um 14:16