Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Steigende Direktinvestitionen in Bulgarien bis Ende Juli

Die Direktinvestitionen Bulgariens in den ersten 7 Monaten dieses Jahres betrugen 532,7 Millionen Euro, weisen die vorläufigen Angaben der Bulgarischen Nationalbank BNB aus. Die Nettoinvestitionen ausländischer Bürger in Immobilien beliefen sich auf 3,6 Millionen Euro. Die größten Immobilienkäufe tätigten russische Staatsbürger (1,1 Millionen Euro), Niederländer und Letten (je 0,6 Millionen Euro). Laut der BNB lagen in den ersten sieben Monaten dieses Jahres die Netto-Direktinvestitionen Bulgariens im Ausland bei 231 Millionen Euro.

mehr aus dieser Rubrik…

Цвета Караянчева

Europäische Beobachter zu Parlamentswahlen 2021 eingeladen

Die Parlamentspräsidentin Zweta Karajantschewa hat europäische Beobachter eingeladen, alle Phasen der Parlamentswahlen 2021 in Bulgarien zu überwachen . Einladungen wurden an die Europäische Kommission, die Parlamentarische Versammlung des Europarates,..

veröffentlicht am 22.10.20 um 18:32

Kapazität von Restaurants und Unterhaltungslokalen um 50% reduziert

Ab Mitternacht des 23. Oktober sind Besuche in Discos, Nachtclubs sowie Unterhaltungsbetrieben im Innen- und Außenbereich nur dann zulässig, wenn einer Person zwei Quadratmeter der Verkaufsfläche zur Verfügung stehen. Die Maßnahme wurde vom..

veröffentlicht am 22.10.20 um 17:37

Staatsbürgerschaft gegen Investitionen soll abgeschafft werden

Die Justizministerin Desislawa Achladowa hat den EU-Kommissar für Justiz Didier Reynders darüber informiert, dass Bulgarien gesetzgeberische Maßnahmen ergriffen habe, um das Regime für die Erlangung der bulgarischen Staatsbürgerschaft gegen Investitionen..

veröffentlicht am 22.10.20 um 16:49