Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien verzeichnet minimale Senkung der Korruptionswahrnehmung

Die internationale Nichtregierungsorganisation Transparency International veröffentlichte ihren Korruptionswahrnehmungsindex für das vergangene Jahr, in den 180 Staaten einbezogen sind. Die Skala der Korruptionswahrnehmung geht von 0 bis 100, wobei 0 den Höchstwert darstellt. Bulgarien liegt mit einem Index von 43 erneut auf dem letzten Platz unter den EU-Ländern, ist jedoch in der Gesamtwertung von Platz 77 auf Platz 74 geklettert. Die niedrigste Korruption wird in Dänemark und Neuseeland registriert, wo der Index 87 beträgt. Die Ergebnisse für 2019 weisen aus, dass in einer Reihe von Ländern, wie Rumänien, Ungarn, Tschechien und Polen eine höhere Korruption wahrgenommen wird. Estland weist unter den ehemaligen Ostblockländern die niedrigste Korruption auf und liegt auf Platz 18.

mehr aus dieser Rubrik…

COVID-19 in Bulgarien: Tag 26

Start von Schulunterricht frühestens am 14. Mai Für das Schuljahr bestehe nach wie vor kein Risiko, wenn der Ausnahmezustand am 13. Mai endet, erklärte Bildungsminister Krassimir Waltschew. Ihm zufolge werden die Immatrikulationsprüfungen..

veröffentlicht am 02.04.20 um 20:39

Grünes Licht für nationales multidisziplinäres Kinderkrankenhaus

Der Gesundheitsminister Kiril Ananiew unterzeichnete einen Vertrag über den Bau eines nationalen multidisziplinären Kinderkrankenhauses. Für den Bau werden rund 48 Mio. Euro bereitgestellt Die Projekte für die verschiedenen Stationen werden mit..

veröffentlicht am 02.04.20 um 20:26

2 weitere Abgeordnete positiv auf COVID-19 getestet

Daniela Daritkowa, die Vorsitzende der Parlamentsfraktion von GERB und Daniela Daleschkowa von der gleichen Partei sind mit Covid-19 infiziert, ergaben die Tests, denen alle Parlamentsabgeordnete unterzogen wurden, gab das Pressezentrum der GERB-Partei..

veröffentlicht am 02.04.20 um 19:29