Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren nicht gewillt, einem NATO-Land Hilfe gegen Russland zu erweisen

Bulgarien soll das letzte NATO-Land sein, das bereit wäre, einem anderen NATO Land zu helfen, das Opfer einer russischen Attacke geworden ist, ergab eine in 19 NATO-Staaten durchgeführte Umfrage des Meinungsforschungszentrums Pew Research. Ihr zufolge seien nur 12% der befragten Bulgaren bereit, eine ähnliche Hypothese, die im Artikel 5 des NATO-Vertrages vorgesehen ist, zu unterstützten. 
Nur in 5 NATO-Ländern, den Niederlanden, den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich und Litauen, unterstützt die Mehrheit der Befragten die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß Art. 5 des Nordatlantikvertrags. Dieser Anteil sinkt auf 41% in Frankreich und Spanien, 36% in der Tschechischen Republik, 34% in Deutschland, 33% in Ungarn, 32% in der Türkei und der Slowakei und auf 25% in Griechenland und Italien.

mehr aus dieser Rubrik…

Assen Baltow

Ärzte in Bulgarien sind auf die neue Covid-19-Welle vorbereitet

Die neue Covid-19-Welle wird sich in Grenzen halten . Diese Meinung äußerte der Direktor des hauptstädtischen Notfallkrankenhauses „Pirogow“ Prof. Assen Baltow gegenüber dem Bulgarischen Nationalen Rundfunk. Ihm zufolge haben mehr als 1,5..

veröffentlicht am 06.03.21 um 17:49

Rumänien verhängt restriktive Antiepidemiemaßnahmen

Ab dem 6. März 2021 (heute Abend) um 21.00 Uhr treten in Rumänien restriktive Maßnahmen für Reisende aus Bulgarien in Kraft, das auf der Liste der sogenannten Länder aus der gelben Zone steht, informierte das Außenministerium. Einreisende, die..

veröffentlicht am 06.03.21 um 16:38

Wütender Passagier zwingt französisches Flugzeug zu Notlandung in Sofia

Ein Flugzeug von „Air France“ , musste bei seinem Flug von Paris nach Delhi auf dem Flughafen in Sofia notlanden , berichtete die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA. Der Grund war ein aufgebrachter Fluggast , der sich arrogant gegenüber den..

veröffentlicht am 06.03.21 um 15:33