Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Proteste in Sofia und im ganzen Land dauern an

Foto: BGNES

27 Tage dauern die Antiregierungsproteste an. Drei wichtige Kreuzungen in Sofia, an der Adlerbrücke, an der Sofioter Universität und vor der Präsidentschaft sind nach wie vor blockiert. Fünf der Demonstranten traten in einen Hungerstreik bis ihre Forderungen erfüllt werden - der Rücktritt des Premierministers und des Generalstaatsanwalts sowie die Einführung der Maschinenwahl.
Zur Stunde wurde der Beginn des traditionellen Abendprotestes in der Hauptstadt angekündigt.
Den fünften Tag harren die Demonstranten an der Ausfahrt zur Autobahn Trakia aus und blockieren die Straße zwischen Stara Sagora und Haskowo im Süden Bulgariens. Die Unzufriedene organisieren dort heute Abend das #Ostavka Fest.
Die Kreuzung vor der Gemeinde Warna ist nach Angaben von BNR-Reportern mehr als 24 Stunden gesperrt.

mehr aus dieser Rubrik…

Europäisches Parlament erwägt Resolutionsentwurf über Rechtsstaatlichkeit in Bulgarien

Auf seiner heutigen Sitzung wird der Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE ) des Europäischen Parlaments voraussichtlich über einen Resolutionsentwurf abstimmen, worin auf die weitere Überwachung der Justizreform und..

veröffentlicht am 01.10.20 um 19:57

Covid-19 in Bulgarien: Tag 208

Sterblichkeitsrate im Zusammenhang mit Covid-19 nimmt ab Unser Land belegt innerhalb der EU den 25. Platz in Bezug auf die Morbidität an Coronaviren und den 8. Platz in Bezug auf die Mortalität, erklärte der oberste Gesundheitsinspektor Dr. Angel..

veröffentlicht am 01.10.20 um 19:49
Dessislawa Tanewa

Dessislawa Tanewa tut Aufnahme des „Giftigen Trios“ als Provokation ab

Der 85. Protest gegen die Regierung und den Generalstaatsanwalt Iwan Geschew ist für heute Abend geplant. Er steht traditionell unter dem Motto „Wir haben keine Angst“ . Treffpunkt ist der Springbrunnen vor dem Präsidentschaftsgebäude im Zentrum..

veröffentlicht am 01.10.20 um 19:29