Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Covid-19 in Bulgarien: Tag 179


2,77% der Covid-19-Tests positiv

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.784 durchgeführten PCR-Tests 188 neue Covid-19-Fälle registriert, die 2,77 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Seit Beginn der Pandemie wurden in Bulgarien 16.454 Menschen infiziert; 4.197 Fälle sind aktiv.
737 Patienten werden stationär behandelt, 62 darunter auf Intensivstationen.
13 Patienten sind in den vergangenen 24 Stunden an den Folgen von Covid-19 gestorben; die Zahl der Corona-Todesopfer seit Beginn der Seuche beläuft sich in Bulgarien auf 642.
Im Verlauf des vergangenen Tages konnten 132 Patienten als genesen entlassen werden; insgesamt beläuft sich die Zahl der Patienten, die die Krankheit überwunden haben auf  11.615.

Protest am Grenzübergang Kulata - Promahon

Der Protest der Spediteure aus der Region der südwestbulgarischen Stadt Gotze Deltschew und ihrer griechischen Partner am Grenzübergangspunkt Kulata-Promachonas, die die Öffnung der Grenze bei Ilinden-Exochi fordern, ist zu Ende. Dieser Grenzübergangspunkt war von den griechischen Behörden im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Corona-Seuche geschlossen worden. Obwohl angekündigt wurde, das er am 7. September wieder für LKWs geöffnet werden soll, glauben die Spediteure den Versprechen Athens nicht. Vor BNR-Reportern teilten die protestierenden Bürger mit, sie seien bereit, zu zivilem Ungehorsam überzugehen.

Bis zu 4.000 Zuschauer bei nationalen Fußballmeisterschaften

Die Fußballspiele der Landesmeisterschaft in Bulgarien können im September vor bis zu 4.000 Zuschauern ausgetragen werden. Das wird in einer Anordnung des Sportministers Krassen Kralew in Übereinstimmung mit der Verlängerung der Epidemie-Maßnahmen im Land bis zum 30. September 2020 festgelegt.
Alle kollektiven und individuellen Sportveranstaltungen mit Trainings- und Wettkampfcharakter in Innenräumen finden ohne Publikum statt.
Trainer und Mitarbeiter in Indoor-Sportanlagen müssen Masken tragen, für Sportler ist diese Anforderung nicht zwingend erforderlich.

Die Grenzen der Europäischen Union bleiben für Bürger der Vereinigten Staaten, Russlands und der Türkei geschlossen

Der Grund ist die hohe Anzahl der mit Covid-19-Infizierten in diesen Ländern. Die deutsche EU-Präsidentschaft teilte dem BNR mit, dass seit dem 7. August keine Änderungen in der Liste der Drittländer vorgenommen wurden. Die Beschränkungen für Staatsangehörige von 10 Ländern, darunter Kanada, Australien, Neuseeland, Japan und Südkorea, wurden aufgehoben, informierte die BNR-Korrespondentin in Brüssel Angelina Piskova.

Weitere wichtige Informationen zu Covid-19 in bulgarischer Sprache und in 9 Fremdsprachen finden auf der Internetseite von Radio Bulgarien in unserer Spezialrubrik COVID-19.

Redaktion: Darina Grigorowa
Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 23. Oktober, werden kältere und feuchtere Luftmassen eindringen . Die Bewölkung wird aus Richtung Nordwest zunehmen und bereits am Nachmittag wird es in Westbulgarien regnen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 16°C..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:45

Erfolgloser Dialog über Geschichte zwischen Bulgarien und Nordmazedonien

Die 15. Sitzung der Gemeinsamen Expertenkommission für Geschichts- und Bildungsfragen Bulgariens und Nordmazedoniens ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen, teilte ihr Co-Vorsitzender von der bulgarischen Seite Angel Dimitrow mit. „Unsere Kollegen..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:29

Bulgarien fordert operativen Plan im Fall von starken Migrationsdruck

Bulgariens Präsident Rumen Radew, der an einer zweitägigen Tagung des Europäischen Rates teilnimmt, hat mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel das bulgarische Veto gegen die EU-Mitgliedschaft Nordmazedoniens erörterrt. Ihm zufolge sei das..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:18