Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Street Art Festival in Plowdiw

Foto: pptheatre.com

Auch dieses Jahr findet das TheatAir Festival den Weg zu seinem Publikum. Diese von den Einwohnern der Stadt und ihren Gästen lange erwartete Veranstaltung erfüllt am Ende des Sommers den Raum mit guter Laune, Musik und Schönheit.

Vom 4. bis 6. September bringt das TheatAir-Festival verschiedenen Künstler vom Theater, Zirkus, Musik und Magie zusammen. Sie werden ihr großes Publikum an verschiedenen Orten im Freien in der Innenstadt begeistern und in Erstaunen versetzen.

Auf dem Programm stehen Puppenveranstaltungen, Konzerte, Premieren, eine Feuer-Show, verschiedene Work-Shops für Kinder und jede Menge Überraschungen für Jung und Alt.

Die Organisatoren vom staatlichen Puppentheaters Plowdiw glauben, dass der beste Weg, um über die alltäglichen Probleme, Schwierigkeiten und alles, was uns trennt, hinwegzukommen, darin besteht, unsere Stimmung durch die Freude an gemeinsamer Kunst zu verbessern.

Das Street Art Festival TheatAir 2020 findet mit Unterstützung der Stadtgemeinde Plowdiw statt und gehört zum Kulturkalender der Stadt.


mehr aus dieser Rubrik…

Keine Ansteckungsgefahr im Satire-Theater in Sofia

Das hauptstädtische Satire-Theater nennt 10 Gründe, die es während der Corona-Seuche zu einem der ungefährlichsten öffentlichen Orte macht. So wird u.a. hervorgehoben, dass für die Besucher ausreichend Platz ist, um den vorgeschriebenen sozialen..

veröffentlicht am 19.10.20 um 13:54

Drei Nationalitäten mit gemeinsamer Ausstellung über weibliche Helden

Das Tschechische Zentrum in Sofia präsentiert drei Projekte - aus der Tschechischen Republik, der Slowakei und Bulgarien, die sich auf weibliche Charaktere beziehen - geliebt und kontrovers, verehrt und gehasst, aber ihre Spuren in der Geschichte..

veröffentlicht am 17.10.20 um 09:10

Festival für freies Theater fördert unabhängige Kunst

Am heutigen Samstag, den 17. Oktober, startet die 10. Ausgabe des Festivals für freies Theater in Sofia . Die Idee der Veranstaltung ist es, unabhängige darstellende Künste zu fördern. Der ewige Konflikt zwischen EGOSYSTEM und ECOSYSTEM ist in diesem..

veröffentlicht am 17.10.20 um 07:30