Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

„Auf Abstand, aber näher“ beim zehnten Sofioter Festival der Wissenschaft

Foto: BGNES

Mythen und Wahrheit rund um die Ernährung, Gene, langsames Altern, künstliche Intelligenz, Weltraum, Vulkane, gefrorene Monde, Gemeinsamkeiten zwischen Physik und Musik – diese und viele andere interessante Themen stehen im Fokus der zehnten Jubiläumsausgabe des Sofioter Festivals der Wissenschaft, das am 26. und 27. September im „Sofia Tech Park“ stattfindet.

Unter dem Motto „Auf Abstand, aber näher“ versammeln sich bulgarische und internationale Wissenschaftler trotz Covid-19 an einem Ort, um uns die Wunder der Welt, in der wir leben, vor Augen zu führen. Die Besucher erfahren, wie wir unseren Planeten schützen können, wie die Zukunft der Medizin aussieht, wie wir uns auf mögliche biologische Risiken vorbereiten können. Begangen werden auch bedeutende wissenschaftliche Jubiläen: 100 Jahre seit der Geburt von Rosalind Franklin, Ray Bradbury und Isaac Azimov; 90 Jahre seit der Entdeckung des Planeten Pluto; 30 Jahre seit dem Start des Hubble-Weltraumteleskops.

Das Sofioter Festival der Wissenschaft wurde 2011 vom „British Council" und der Vereinigung „Forum Demokrit“ gegründet und steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft. Bereits bei seiner ersten Ausgabe hat es zahlreiche Fans gewonnen und wurde zum Schnittpunkt von Wissenschaft und Kultur.


mehr aus dieser Rubrik…

Sprachdiagnostik für Schulkinder mit unterschiedlichen Muttersprachen entwickelt

Die erste spezialisierte Sprachdiagnostik in Bulgarien wurde für Schulkinder mit verschiedenen Muttersprachen entwickelt , informierte die Stiftung „Gemeinsam im Unterricht“. Die Diagnostik untersucht die Bedürfnisse der Schüler nach Unterstützung beim..

veröffentlicht am 22.10.20 um 16:37

Aktuelle Corona-Lage in Bulgarien: Ärztemangel spürbar

„Der ernste Mangel an Medizinern, die in vorderster Reihe gegen die Corona-Seuche kämpfen, ist das schwerwiegendste Problem, vor dem sich das Gesundheitssystem Bulgariens gestellt sieht“ , informierte Gesundheitsminister Kostadin Angelow auf der..

veröffentlicht am 22.10.20 um 13:09

Polizisten und Studenten protestieren

Demonstrationen haben Angestellte des Innenministeriums angekündigt, die höhere Gehälter fordern. Gestern protestierten die Polizisten in der Stadt Warna, heute wollen dies ihre Kollegen aus der Region Russe tun . Ferner wollen auch..

aktualisiert am 22.10.20 um 10:36