Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Die Nacht der Theater in Corona-Zeiten

Foto: BTA

Unter dem Motto „Ein Ort, der uns zusammenbringt“ lädt die „Nacht der Theater 2020“ ihre Fans erneut in die Theatersäle ein. In diesem Jahr unterscheidet sich die achte Ausgabe der „Nacht der Theater“ aufgrund des epidemiologische Ausnahmezustands von allen bisherigen.

Am Samstag, den 21. November, bringt die Veranstaltung Schauspieler und Regisseure auf ihrer Facebook-Seite online zusammen, damit sie teilen, was sie während der Covid-19-Pandemie inspiriert. Dutzende berühmte und beliebte Theaterschauspieler werden sich daran beteiligen.

Das festliche Programm sieht auch Live-Schaltungen aus verschiedenen Städten vor, wo ebenfalls Veranstaltungen stattfinden. Geplant ist auch ein virtueller Rundgang durch das Operngebäude in Sofia.


mehr aus dieser Rubrik…

Wenn sich der Vogel in die Lüfte schwingt und das Pferd im Winde galoppiert

Kunst stützt sich auf Harmonie oder Provokation, manchmal auf beides zugleich. In der zeitgenössischen Kunst nehmen Provokationen oft skurrile, ja groteske Formen an. Sie ziehen zwar die Aufmerksamkeit auf sich, sprechen unsere Seele aber..

veröffentlicht am 04.12.20 um 12:34

Bulgarische Filme und Filmvorschauen aus der Zeit vor 1944 sind nun online verfügbar

Internetuser aus aller Welt haben bereits freien Zugang zu einigen der interessantesten bulgarischen Archivfilme. Diese werden sie in die Zeit zurückversetzen, als die Kinematographie noch in den Kinderschuhen steckte. Kürzlich wurden im..

veröffentlicht am 01.12.20 um 17:01

Bulgarischer Film „Angst“ mit Hauptpreis vom Festival in Tallinn

Beim 24. internationalen „Filmfestival der Schwarzen Nächte“ in Tallinn hat der Film „Angst“ (Fear) des bulgarischen Regisseurs und Drehbuchautors Iwajlo Christow den Hauptpreis für den besten Film erhalten, meldet das Portal kultura.bg. Die Jury hat den..

veröffentlicht am 01.12.20 um 14:33