Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Touristenfarmen bieten alternativen Urlaub in der Nähe von Baltschik an

Foto: Archiv

Mit der Errichtung von Bauernhöfen an den Orten zwischen den urbanisierten Territorien und den landwirtschaftlichen Flächen von Baltschik hofft die Gemeinde, Strandurlauber anzulocken. Die Idee ist im neuen Plan für die Entwicklung der Gemeinde Baltschik bis zum Jahr 2027 verankert, der zur öffentlichen Diskussion gestellt werden soll.

Der Urlaub in den kleinen Bauernfarmen bietet neben Entspannung am Meer auch eine ruhige Atmosphäre und eine saubere Umwelt an. Dem Dokument zufolge wird man in einigen Dörfern auch nach neuen Erholungsmöglichkeiten suchen, indem sie in Villenviertel umgewandelt werden, die eine alternative Erholung inmitten der Gaben der Natur bieten.


mehr aus dieser Rubrik…

Das Dorf Tschawdar mit Unterhaltung für Jung und Alt

Das schmucke Dorf Tschawdar am Fuße des Balkangebirges zeichnet sich nicht nur durch seine asphaltierten Straßen, sanierten Gebäude, neuen Gehwege und seinem wunderschönen Kindergarten aus, sondern durch seine Verwalter aus. Sie wollen,..

veröffentlicht am 02.03.21 um 17:37

Bulgarien besteht auf Reisefreiheit zur Rettung der Tourismusbranche

„Wir befürworten die Einrichtung „schneller grüner Korridore“ für Geimpfte und Bürger, die Covid-19 bereits überstanden haben, wobei die Reisefreiheit der übrigen Europäer in keiner Weise eingeschränkt werden soll. Dieser Schritt muss zur..

veröffentlicht am 01.03.21 um 14:45

Nowoselki-Kloster – eine wenig bekannte Sehenswürdigkeit Bulgariens

Gemeinsam mit dem Verband der bulgarischen Reiseführer hat das Tourismusministerium eine Reihe von Werbevideos vorbereitet, die die wenig bekannten Sehenswürdigkeiten Bulgariens vorstellen. Eines davon ist das Kloster von Nowo selo. Das..

veröffentlicht am 28.02.21 um 08:05