Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Schüler-Flaschenpost aus dem Jahr 1988 in Jambol gefunden

Foto: Archiv

Vor mehr als 30 Jahren haben Schüler aus Jambol ihre Zukunftsträume aufgeschrieben, die Zettel in eine Glasflasche gesteckt und die Flasche begraben. Unlängst wurden ihre Botschaften bei der Sanierung des Geländes in der Nähe des Ortes entdeckt, wo sich früher die Grundschule „Heilige Kyrill und Method“ befand. Die Kinder haben auf Dutzende Schulheftblätter festgehalten, was sie werden wollen, wenn sie erwachsen sind. Die am häufigsten erwähnten Traumberufe sind Lehrer, Arzt und Pilot. Die Flasche und die Botschaften vom 1. Juni 1988 werden dem Regionalen Geschichtsmuseum übergeben, wo man hofft, dass sich einige der einstigen Autoren melden und über ihr Schicksal berichten.


mehr aus dieser Rubrik…

Fettleibigkeit zu bekämpfen ist ebenso wichtig wie die Bekämpfung von Covid-19

Zwei von drei Bulgaren haben Übergewicht und nach diesem Indikator ist unser Land sowohl in Europa als auch in der Welt führend, zeigen die aktuellen Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für 2021. Der heutige Welttag der Fettleibigkeit gibt..

veröffentlicht am 04.03.21 um 14:58

Örtliche Maßnahmen gegen Corona eingeführt

Die dritte Corona-Welle ist in Bulgarien bereits eine Tatsache; Infektionsrate und Anzahl der hospitalisierten Corona-Patienten steigen stetig. Das teilte auf der turnusmäßigen Pressekonferenz der Gesundheitsbehörden Gesundheitsminister Prof...

veröffentlicht am 04.03.21 um 13:47

Aufpassen! Mitmachen!

Anlässlich des bulgarischen Nationalfeiertags am 3. März und des 85. Geburtstages von Radio Bulgarien haben wir eine neue Online-Initiative gestartet. Wir bieten auf unserer Internetseite ein Wissens-Quiz, in dem es um bekannte und weniger bekannte..

veröffentlicht am 03.03.21 um 10:00