Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Schlechtwetterwarnung für Zentral- und Ostbulgarien

Foto: BGNES

Das Nationale Institut für Meteorologie und Hydrologie warnt heute vor Schneestürmen und starken Windböen. Für Ostbulgarien wurde ein orangefarbener Warncode für 9 Gebiete herausgegeben. In den zentralen Regionen des Landes gilt der gelbe Code für Schneefälle und heftige Winde. 
Das Ministerium für Umwelt und Wasser warnt vor Überschwemmungen entlang der Flüsse Tundzha, Mariza, Arda und in den Regionen mit starken Regenfällen.
Das nationale Straßennetz ist unter Winterverhältnissen befahrbar. Es gibt keine Einschränkungen für Autos und LKWs auf den Autobahnen und Hauptstrecken, gab die Agentur „Straßennetz“ bekannt.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarisches Außenministerium über Position von US-Senatoren überrascht

Das bulgarische Außenministerium zeigte sich überrascht über die persönliche Position der US-Senatoren Bob Menendez und Jim Rich , dass die Korruption und der Zustand der Medienfreiheit in Bulgarien die bulgarisch-amerikanischen Beziehungen bedrohen...

veröffentlicht am 05.03.21 um 19:23

Planentwurf zur Einführung von Euro soll bis 30. Juni 2021 vorliegen

Der Entwurf des Nationalen Plans zur Einführung des Euro in Bulgarien soll bis zum 30. Juni 2021 vorliegen. Der vorläufige Termin für die Mitgliedschaft in der Währungsunion ist für den 1. Januar 2024angesetzt , geht aus einem Entwurf eines Dekrets des..

veröffentlicht am 05.03.21 um 19:09

Präsident lobt Entwicklungstempo bulgarischer Armee

"In den letzten zwei bis drei Jahren haben sich die Streitkräfte Bulgariens in einem in den letzten Jahrzehnten unbekannten Tempo entwickelt", unterstrich Präsident Rumen Radew und gratulierte Verteidigungsminister Krassimir Karakatchanow für den..

veröffentlicht am 05.03.21 um 18:41