Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bansko von Touristen überlaufen

Foto: banskoski.com

Zwischen 25% und 30% der Buchungen für Skiurlaub durch ausländische Gäste in Bansko wurden auf Grund der Anforderung für das Vorweisen eines negativen PCR-Tests storniert. Trotzdem war das Ski-Resort am vergangenen Wochenende von bulgarischen und rumänischen Skiurlaubern geradezu überlaufen. Am Sessellift hatte sich eine fast ein Kilometer lange Warteschlange gebildet. 
Vom Touristenverband wird in Erwägung gezogen, einen Antrag an die zuständigen Ministerien zu stellen, die PCR-Test durch Antigen-Tests zu ersetzen, die billiger sind. Für Touristen, die ein Zertifikat für eine Covid-Impfung vorweisen, sollten jegliche Anforderungen entfallen, informierte die BNR-Korrespondentin Keti Trentschewa. 

mehr aus dieser Rubrik…

Virtuelle Ausstellung zeigt Urlaubsmöglichkeiten in Bulgarien

Die zweite virtuelle Ausgabe der Tourismusbörse HOLIDAY & SPA EXPO beginnt in einer sicheren Umgebung mit umfangreichen Inhalten. Bis 18:00 Uhr des 25. April können Interessenten aus aller Welt sowie Spezialisten aus der Tourismusbranche..

veröffentlicht am 22.04.21 um 06:50

Sonnenschirme und Strandliegen bleiben kostenlos

Die Regelung mit den kostenlosen Sonnenschirmen und Strandliegen aus dem letzten Jahr ist gut und funktioniert und wird auch in diesem Jahr angewendet. Dies erklärte die zurückgetretene stellvertretende Ministerpräsidentin Marijana Nikolowa..

veröffentlicht am 15.04.21 um 13:02

Tourismusbranche blickt mit Sorge auf bevorstehende Osterfeiertage und fürchtet die Flaute

Das orthodoxe Osterfest fällt in diesem Jahr auf den 2. Mai. Insgesamt zeichnen sich 5 Feiertage ab. Die Lockerung der Epidemie-Maßnahmen wird aber kaum für eine frische Brise in einer der am schwersten von der Pandemie gezeichneten Branchen, dem..

veröffentlicht am 13.04.21 um 16:32