Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Ausländer mit längerem Aufenthalt in Bulgarien können gegen Covid-19 geimpft werden

Foto: BGNES

Personen, die sich für längere Zeit in unserem Land aufhalten, können im Jahr 2021 eine Covid-19-Impfung erhalten. Das hat das Parlament mit den Änderungen des Gesetzes über den Ausnahmezustand beschlossen, über die in zweiter Lesung abgestimmt wurde.

Neben Langzeitbewohnern können auch Mitglieder diplomatischer und konsularischer Vertretungen sowie Vertretungen internationaler Organisationen, die in Bulgarien akkreditiert sind, geimpft werden. Die Bedingungen und die Prozedur der Impfung sollen im nationalen Covid-19-Impfplan festgelegt werden, berichtete BTA.


mehr aus dieser Rubrik…

Valdis Dombrovskis: Bulgarien kann 2024 Euro einführen

Bulgarien müssen noch am Wiederaufbauplan arbeiten bevor es in Brüssel vorgestellt wird, insbesondere in den Bereichen grüne Ziele und soziale Eingliederung , sagte der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Valdis Dombrovskis, für den BNR. Seiner..

veröffentlicht am 13.04.21 um 17:22

Besorgnis über Johnson & Johnson-Impfstoff

Bulgariens Gesundheitsminister Kostadin Angelow äußerte sich besorgt über die aus den USA über den Johnson & Johnson-Impfstoff kommenden Berichte . Es wird davon ausgegangen, dass am Ende des Tages diesbezüglich eine Entscheidung getroffen werden wird,..

veröffentlicht am 13.04.21 um 17:13

Massenverzicht auf Impfung mit AstraZeneca in Warna

Laut Allgemeinärzten in Warna verzichten die Menschen massenweise auf eine Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca. Nach Berichten über seine Nebenwirkungen warten sie lieber auf den Impfstoff von Pfizer. „Es herrscht auch keine Klarheit für..

veröffentlicht am 13.04.21 um 16:24