Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Debüt des bulgarischen Pianisten Emanuil Ivanov im Live Stream

Emanuil Ivanov
Foto: Archiv

An diesem Samstag, den 27. Februar 2021, um 20.00 Uhr MEZ können die Musikfreunde das Debut des Busoni Preisträgers Emanuil Ivanov im Live Stream erleben. Das Konzert selbst findet an der Mailänder Scala statt und kann live auf der Internetseite der Scala verfolgt werden und bleibt für einen begrenzten Zeitraum online, informierte das Bulgarische Kulturinstitut in Berlin.

Emanuil Ivanov, der gegenwärtig sein Studium am Royal Konservatorium in Birmingham abschließt, gewann im September 2019 den Busoni Preis mit der ungewöhnlichen Wahl des 2. Klavierkonzerts von Camille Saint-Saëns. Mit der „entstaubten, ironischen Interpretation“ dieses selten gespielten Konzertes und seiner „eleganter Virtuosität“ habe der junge Bulgare den wichtigen Musikpreis erobert, schrieb die italienische Tageszeitung „Il Sole 24 Ore“. „Talent, Ernsthaftigkeit und Unverwechselbarkeit: Mit Ivanov kommt ein Pianisten Typ zurück, der es versteht, Eleganz, Intelligenz und Klangkultur zu einem größeren Ganzen zusammenzuführen“ lobte auch die Südtiroler Tagespresse.

Das Konzert kann unter folgenden Links angesehen werden:

www.concorsobusoni.it

www.teatroallascala.org

www.takt1.de

www.amadeus.tv

mehr aus dieser Rubrik…

Dora Deliyska

Pianistin Dora Deliyska stellt bulgarische Musik auf ARTE vor

Am 26. Februar um 19.00 Uhr MEZ wird sich die bulgarische Pianistin Dora Deliyska an einer Folge der Sendung „Europe@Home“ des deutsch-französischer Kultursenders „ARTE“ beteiligen. In dieser Reihe begegnet der Star-Violinist und Preisträger des..

veröffentlicht am 26.02.21 um 08:00

Sofioter Philharmonie stellt Wiener Musik unter der Leitung von Sascha Goetzel vor

Am Donnerstag dieser Woche (25.02.) gibt die Sofioter Philharmonie ihr neuestes Konzert unter der Leitung des Gastdirigenten Sascha Goetzel. Auf dem Programm stehen Werke österreichischer Komponisten verschiedener Epochen. Das Publikum wird das..

veröffentlicht am 23.02.21 um 14:19
Sonya Yoncheva und Bogomil Grosew

Opernprima Sonya Yoncheva wurde Ehrenbürgerin von Plowdiw

Die weltberühmte bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva ist Ehrenbürgerin von Plowdiw geworden. Das gab der Direktor des Gemeindeinstituts „Altes Plowdiw“ Bogomil Grosew bekannt. Damit zählt die Sängerin zu den jüngsten Ehrenbürgern der Stadt...

veröffentlicht am 20.02.21 um 08:15