Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Mittelalterliche Festung „Heiliger Geist“ durch Lichtshow zu neuem Leben erweckt

Foto: haskovo.net

Eine Multimedia-Show mit einer Kombination aus Ton, Licht, Animation und Rauch wird die Entwicklung der Festung "Heiliger Geist" in den verschiedenen Epochen zeigen. Die Festung befindet sich im Kurort Mineralni Bani bei Haskowo. Gegründet wurde sie im 2. Jh. und war bis zum 11. Jh. bewohnt. Die Mauern sind bis zu 3,5 Meter hoch und stellenweise 2 Meter dick. Im 12. Jahrhundert entstand auf dem Gelände der Festung eine Nekropole. Während der Ausgrabungen entdeckten Archäologen eine große Menge an reich verziertem Schmuck.

Im Frühjahr wird die Festung zum neuen Leben erweckt. Dann wird sie durch die spektakuläre Lichtshow in ihrer ganzen Pracht erstrahlen. Zu diesem Zweck wurde bereits ein spezieller Multimedia-Turm installiert, der für die Beleuchtung und den Klang sorgen wird.

In der Nähe der Festung "Heiliger Geist" wird es gemütliche Orte zur Erholung geben sowie einen Bereich für die Organisation von Veranstaltungen, Aufführungen im Freien und saisonalen Attraktionen für die Touristen, verspricht die Gemeinde.

Zusammengestellt: Weneta Nikolowa

Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

200. Geburtstag des Revolutionärs Georgi S. Rakowski

Am heutigen 14. April jährt sich der Geburtstag des großen bulgarischen Revolutionärs und Ideologen des bulgarischen Befreiungskampfes Georgi Sawa Rakowski zum 200. Mal. Es gibt kaum eine zweite Persönlichkeit in der bulgarischen Geschichte, die auf eine..

veröffentlicht am 14.04.21 um 07:10

Geschichten und Legenden über das Kloster „Heiliger Johannes der Täufer“ in der Nähe von Gradeschniza

Wie die meisten Klöster hat auch dieses eine lange und wechselhafte Geschichte, die legendenumwoben und voller dramatischer Ereignisse ist. Das Kloster bei Gradeschniza blickt auf 11 Jahrhunderte Geschichte zurück. Es wurde in Brand gesetzt und völlig..

veröffentlicht am 07.04.21 um 14:04
Parlamentsgebäude in Sofia im Jahre 1886

Bulgaren wählen nicht erst seit gestern – 3. Teil

Wie wurden Parlamente ohne politische Parteien gewählt und waren die Regierenden in Bulgarien immer in der Lage, die Wahlen zu gewinnen? Der Historiker Dr. Swetoslaw Schiwkow mit Antwort auf diese Fragen: Die Wahlen in Bulgarien nach der Befreiung 1878..

veröffentlicht am 03.04.21 um 13:05