Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Art-Installation mit Stimmen bekannter Politiker

Foto: ica-sofia

Die Ausstellung „Die Verschwiegenen“ im Institut für zeitgenössische Kunst stellt die Frage der durch die Politiker verschwiegenen Themen aus der Zeit der Wende von 1989 nach dem totalitären Regime.
Der Autor, Antoni Rajzhekow, lenkt die Aufmerksamkeit auf 30 markante Persönlichkeiten wie die Ex-Premierminister Jean Widenow und Simeon Sachskoburgotski, den Ehrenvorsitzenden der Türkenpartei DPS, Achmed Dogan und anderen.
Aus 30 Konserven mit eingebauten Lautsprechern erklingen ihre Ausrufe, Seufzer und unartikulierte Geräusche, die auf Unbehagen oder Verschweigen hindeuten. Die Töne stammen aus den Interviews der Politiker und erklingen gleichzeitig, wodurch eine Art "Chor des Verschwiegenheit" entsteht.

mehr aus dieser Rubrik…

Der Kinopreis des Europäischen Parlaments mit neuem Reglement

Wussten Sie, dass das Europäische Parlament die einzige Institution dieser Art ist, die zusammen mit der Europäischen Filmakademie einen Filmpreis vergibt? Der LUX-Filmpreis wurde 2007 als Symbol für das Engagement des Europäischen Parlaments..

veröffentlicht am 14.04.21 um 16:03
László Nagy

Heute ist Tag der ungarischen Poesie in Sofia

Der Tag der ungarischen Poesie wird in Ungarn seit 1964 am Geburtstag des Dichters Attila Jozef (1905-1937) begangen. Der ungarischen Poesie wird jedes Jahr mit literarischen Lesungen und Buchpräsentationen gehuldigt. Der 11. April..

veröffentlicht am 11.04.21 um 10:05

Auftakt des Ostermusikfestivals in Warna

Die Staatsoper in Warna setzt heute ihr reguläres Programm mit dem Meisterwerk "Tosca" fort , berichtete die Nachrichtenagentur FOCUS. Die Aufführung markiert den Beginn des 21. Ostermusikfestival s mit einer der besten Interpretationen des Regisseurs..

veröffentlicht am 10.04.21 um 14:56