Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Fokus auf die bulgarische Malerei und Gegenwart im Projekt „7 x 5 x 3“

Foto: sbhart.com

Sieben Kuratoren-Projekte für zeitgenössische bulgarische Malerei, vereint unter dem Codenamen „7 x5 x 3“, sind in der Galerie in der Schipka-Straße in Sofia zu sehen. Jedes dieser Projekte stellt 5 Autoren mit je 3 Werken vor, die als repräsentativen Auszug der aktuellen Künstlerszene verstanden werden.

Stanislawa Nikolowa zum Beispiel beteiligt sich an der Ausstellung mit Reflexionen von fünf Malern, die eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen dem Modernen und dem Altmodischen schlagen.

Ljuben Domosetski hingegen akzentuiert auf die Präsenz und Bedeutung des Bildes in der zeitgenössischen Malerei. Die Kuratorin Rumena Kaltchewa interessiert sich dafür, ob es den bulgarischen Surrealismus als Trend in der einheimischen Malerei gibt und wie er sich heute manifestiert.

Das Projekt „7 x5 x 3“ wurde mit der finanziellen Unterstützung des Kulturministeriums realisiert und ist bis zum 10. April zu sehen.

Redaktion: Gergana Mantschewa

Übersetzung: Georgetta Janewa

mehr aus dieser Rubrik…

Amerikanischer Bestseller für Kinder erzählt die Geschichte eines Bulgaren

Zum ersten Mal wurde der Roman „Dobry“ in bulgarischer Sprache herausgegeben. Er erzählt von der Kindheit des Bulgaren Atanas Katschamakow , der Anfang des 20. Jahrhunderts in die USA emigrierte. Das Buch der amerikanischen Schriftstellerin..

veröffentlicht am 05.06.21 um 08:15

Angewandte Goldschmiedekunst im Geschichtsmuseum von Sofia

Im Regionalen Historischen Museum von Sofia ist ab heute bis zum 26. September die Ausstellung "Angewandte Goldschmiedekunst" zu sehen.  Die Goldschmiedekunst ist eines der angesehensten Handwerke und gehört zu den ersten, die in den..

veröffentlicht am 03.06.21 um 07:30

Thrakischer Silberschatz in Burgas zu sehen

Die Ausstellung „Das Silber der Thraker“ ist im Archäologischen Museum in Burgas am Schwarzen Meer zu sehen. Sie gehört dem Nationalen Archäologischen Institut mit Museum an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Die Ausstellung umfasst 70 der..

veröffentlicht am 02.06.21 um 07:20