Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Finanzbetrüger-Gruppe aufgedeckt

Foto: Archiv

Eine Finanzbetrüger-Gruppe, die über 200 Menschen in Bulgarien und im Ausland Schaden zugefügt hat, ist bei einer gemeinsamen Operation der Generaldirektion zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität und der Sonderstaatsanwaltschaft aufgedeckt worden, berichtete der BNR-Reporter Nikolay Hristow.

Sechs Personen wurden festgenommen. Das Ausmaß des von der Gruppe verursachten Schadens muss noch ermittelt werden. Allein in einem der Fälle handelt es sich um eine Person, die um etwa 500.000 Euro beschädigt wurde.

Die Gruppe, die seit 2017 tätig ist, sollte ihre Opfer dazu verleitet haben, große Mengen von Aktien zu kaufen, indem sie sehr schnelle Liquidität mit doppeltem und dreifachem Gewinn verspochen habe.


mehr aus dieser Rubrik…

Eine Bulgarin wurde stellvertretende Sportministerin in Aserbaidschan

Mariana Wassilewa ist die neue stellvertretende Ministerin für Jugend und Sport in Aserbaidschan. Sie wurde von Präsident Illham Aliyev persönlich auf den Posten berufen. Unsere Landsfrau lebt und arbeitet seit Jahren in Aserbaidschan. Seit 2009..

veröffentlicht am 03.12.21 um 15:00

Protest gegen gestoppte Reparaturen an der Straße nach Rumänien

Einwohner des Dorfes Kardam protestierten erneut wegen des kritischen Zustands der 7 Kilometer langen Straße von der Stadt General Toschewo bis zur Grenze zu Rumänien am Grenzübergangspunkt Kardam. Der Abschnitt sollte bis Oktober repariert werden,..

veröffentlicht am 03.12.21 um 14:10
Surab Pololikaschwili und Stella Baltowa

Bulgarien will sich aktiv an der Arbeit der WTO beteiligen

Die Tourismusministerin Stella Baltowa hat den Generalsekretär der Welttourismusorganisation WTO Surab Pololikaschwili mit der Absicht Bulgariens bekannt gemacht, Gastgeber des 68. Treffens der Regionalkommission „Europa“ im Jahr 2023 zu sein. Das..

veröffentlicht am 03.12.21 um 14:06
Подкасти от БНР