Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Die Choreografin Janiza Atanassowa wurde für den „Flight in Art Award 2021“ nominiert

Foto: Facebook / @foundation.stoyan.kambarev

Der renommierte Preis „Flight in Art“, den die Kunststiftung „Stojan Kambarew“ an bulgarische Nachwuchskünstler vergibt, könnte zum zweiten Mal in Folge einem Vertreter der Tanzkunst verliehen werden. 2021 wurde Janiza Atanassowa für ihre Arbeit als Choreografin und Regisseurin des Tanzfilms „Obligatorisch angenehm“ dafür nominiert. Der Film ist in Zusammenarbeit mit Tatjana Sokolowa entstanden. Rhythmus, Bewegung und Intellekt liegen Janiza im Blut. Sie verzaubert das Publikum mit Tanz und Gesten, die sie ins kleinste Detail perfektioniert sind.

Janiza Atanassowa ist erst 30 Jahre alt, hat aber bereits viele Ballett- und Tanzspektakel, Miniaturen, Performances und Aufführungen in Bulgarien und auf der ganzen Welt mitgestaltet und Dutzende internationale Preise gewonnen. Zugleich unterrichtet Janiza Atanassowa auch zeitgenössische Tanzkunst und Tanztheater an der Neuen Bulgarischen Universität. „Tanzen ist weitaus mehr als ein rein körperliches Erlebnis. Der Tanz - das ist Reflexion, Reise, Erkenntnis, Berührung, Lebenspräsenz. Tanz ist ... Liebe“, so die junge Choreografin.

Die anderen vier Nominierten sind der bildende Künstler Walko Tschobanow, der Schauspieler Alexander Tonew, die jüngste Konzertmeisterin eines professionellen Orchesters in Bulgarien, Lora Markowa und der Fotograf Bogdan „CHILLDAYS“ Plakow. Der 12. „Flight in Art Award“ wird am 22. April in Sofia verliehen.

Redaktion: Weneta Nikolowa

Übersetzung: Rossiza Radulowa


mehr aus dieser Rubrik…

Norwegen gibt Bulgarien illegal außer Landes gebrachte antike Münzen zurück

Bei einer offiziellen Zeremonie im Kulturhistorischen Museum in Oslo hat der norwegische Kulturminister Abid Raja heute der bulgarischen Botschafterin Vera Schatilowa 51 antike römische und eine antike griechische Münze übergeben, die illegal aus..

veröffentlicht am 23.06.21 um 19:22

Amerikanischer Bestseller für Kinder erzählt die Geschichte eines Bulgaren

Zum ersten Mal wurde der Roman „Dobry“ in bulgarischer Sprache herausgegeben. Er erzählt von der Kindheit des Bulgaren Atanas Katschamakow , der Anfang des 20. Jahrhunderts in die USA emigrierte. Das Buch der amerikanischen Schriftstellerin..

veröffentlicht am 05.06.21 um 08:15

Angewandte Goldschmiedekunst im Geschichtsmuseum von Sofia

Im Regionalen Historischen Museum von Sofia ist ab heute bis zum 26. September die Ausstellung "Angewandte Goldschmiedekunst" zu sehen.  Die Goldschmiedekunst ist eines der angesehensten Handwerke und gehört zu den ersten, die in den..

veröffentlicht am 03.06.21 um 07:30