Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Maßnahmen teilweise gelockert

Foto: BGNES

Ab heute haben die Großeinkaufszentren, die keine Lebensmittel führen, erneut geöffnet. In Kraft sind aber weiterhin die epidemiologischen Maßnahmen, wie Einhaltung von Distanz zwischen den Kunden. Zugelassen sind ferner Kultur- und Vergnügungsveranstaltungen, wobei die Säle nur zu 30 Prozent ihrer Kapazität ausgelastet werden dürfen. Zwischen den Sitzen der Gäste muss ein Abstand von anderthalb Metern gewährleistet werden. Das Tragen von Atemschutzmasken ist für die Besucher obligatorisch.

Gastronomische Einrichtungen und Vergnügungslokale können erneut ihre Tore für Besucher öffnen. Sie dürfen jedoch nur halb soviele Besucher empfangen; auch die Öffnungszeiten sind von 6.00 Uhr bis 23.00 Uhr beschränkt.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien begeht Tag des Heldenmutes und seiner Streitkräfte

Mit Salutschüssen, einem Aufmarsch von Ehrenformationen und dem Überfliegen der Hauptstadt Sofia von verschiedenen Staffeln wurde der Tag des Heldenmutes und der bulgarischen Streitkräfte begangen . Getreu der Tradition erhielten am Denkmal des..

aktualisiert am 06.05.21 um 13:48
Denkmal für Oberst Konstantin Kawarnaliew

Skopje behindert Pflege bulgarischer Kriegsgräber

„Wir wollen in Nordmazedonien einige Denkmäler gefallener Soldaten wiederherstellen; die Gespräche laufen jedoch schwierig“, äußerte gegenüber dem BNR-Inlandsprogramm „Horizont“ Iwo Antonow vom Verteidigungsministerium. Er verwies darauf, dass..

veröffentlicht am 06.05.21 um 13:15
Staatspräsident Rumen Radew

Staatspräsident Radew wird Parlament nach 11. Mai auflösen

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew nahm an einer Gedenkveranstaltung am Denkmal der Gefallenen im April-Aufstand im Dorf Radilowo bei Peschtera teil, dem er anlässlich des heutigen Georgstages einen Besuch abstattet, informierte das..

veröffentlicht am 06.05.21 um 10:13
/de/tourism/listight">